Glückwunschkarte zum runden Geburtstag

Guten Abend ihr lieben,

Ich möchte euch heute nur schnell eine Karte zeigen, die mir heute spontan vom Basteltisch „gehüpft“ ist und die ich auch sofort zugestellt habe.

Es ist eine Glückwunschkarte zum 80zigsten Geburtstag einer sehr agilen Dame, die selbst nicht glauben wollte, dass sie tatsächlich 80zig wird. Sie liebt Blumen. Deshalb dachte ich an die Stanze Zierblüte und das dazu passende Stempelset. Farblich habe ich wieder Brombeermouse und Olivgrün genutzt. Außerdem habe ich noch mal zum Designerpapier „Wildblumen“ aus der Sale-A-Bration von stampin up gegriffen. Leider ist die Sale-A-Bration nun endgültig vorbei. Schade. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Da die Karte spontan entstanden ist und auch heute noch auf den Weg zur Jubilarin gebracht wurde, habe ich nur ein spontanes Foto geschossen. So sieht die Karte aus:

image

Gefällt sie euch?   Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Werbeanzeigen

Verpackung für einen Wellness – Gutschein: eine Wellnesstasche

Guten morgen ihr lieben,

Gestern waren wir auf einen „runden plus eins“-Geburtstag  eingeladen. Die Dame ist Vorsitzende einer politischen Vereinigung und demzufolge  viel unterwegs. Deshalb haben wir beschlossen, ihr einen Wellness – Gutschein zu schenken.

Aber wie verpacken? Im Netz bin ich dann über die „Wellnesstasche“ gestolpert. Leider weiß ich nicht mehr genau, wer die Tasche gepostet hat. Falls diejenige diesen Post liest, bitte melden, damit ich verlinken kann.

So sieht meine Wellnesstasche aus:

image

Befüllt mit Wellnessartikeln:

image

Und die Glückwunschkarte:

image

Die Farbauswahl orientiert sich im übrigen an den Erkennungsfarben der Vereinigung.

Genutzt habe ich die Stempelsets „Partystimmung“ und „Timeless texture“.

Gefallen euch diese selbst gestaltete Karte und Verpackung, die ich mit Produkten von stampin up gefertigt habe? Wenn ja, freue ich mich über ein Kommentar.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Gastgeschenke zum 80zigsten Geburtstag

Guten morgen ihr lieben,

Die Oma eines Bekannten wird 80zig und ich wurde gebeten, neben den Einladungskarten auchvduw Gastgeschenke zu machen, die gleichzeitig auch Tischkärtchen sein sollen. Die Jubilarin hat sich aus meinen Vorschlägen ein passendes Design zur Einladungskarte ausgesucht. Und da der Geburtstag naht, musste ich dieses Wochenende ran. Deshalb habe ich das Oster basteln  für 45 Gastgeschenke unterbrochen. So sehen sie aus:

image

image

Die Art der Verpackung kennt ihr ja. Gefallen sie euch?  Habt ihr Lust,  so etwas auch zu basteln? Braucht ihr Tips oder Produkte von stampin up? Dann meldet euch bei mir. Ich kann euch helfen.

Alles liebe Doro aus Pulheim

Basteln an Karneval?

Hallo ihr lieben,

Was macht Frau an Karneval, wenn sie leicht erkältet ist und beschlossen hat, sich zu schonen. Richtig. Sie stellt die 25 Einladungen für einen 80zigsten Geburtstag fertig. Es war der erste Auftrag dieser Größe für mich und ich bin stolz und glücklich, die Karten ohne nennenswerte Patzer fertig zu haben. So sehen sie aus :

image

Es war schon ein Stück Arbeit. Aber es hat auch Spaß gemacht.

Alles liebe Doro aus Pulheim

Glückwunsch Set zum 18. Geburtstag

Hallo ihr lieben,

Eine junge Dame wird am Samstag 18. Jahre alt. Ihre Mutter hat mich gebeten, eine Karte, eine Gutscheinverpackung und eine Schokoladenverpackung zu entwerfen. Aufbauend auf meiner Idee zur Challenge habe ich die Karte in „Mädchen-Farben“ gestaltet und ergänzt. Aber schaut selber. So sehen die gewünschten Utensilien aus, die ich mit den Produkten von stampin up gestaltet habe:

image

image

image

image

Gefallen sie euch? Dann wünsche ich euch viel Spaß beim nachbasteln und selbst gestalten von Karten und Verpackungen. Ihr wisst nicht, wie? Schreibt mir eine Mail und ich helfe euch weiter.

Auch Material könnt ihr über mich bestellen. Schreibt mir eine Mail. Alles andere folgt.

Viele Grüße eure Doro aus Pulheim

Verpackung für zwei Küsschen

Hallo ihr lieben,

Auf einer Geburtstagstafel dürfen heutzutage sogenannte Godies oder kleine Gastgeschenke nicht fehlen. Das gilt auch bei einem 80zigsten Geburtstag. Also habe ich mich mal an einer Verpackung für Küsschen versucht. Und siehe da, es hat geklappt.

Auf pinterest fand ich die Falzanleitung und habe zunächst aus Resten und dem neuen Designerpapier Frühlingsphantasie etwas gezaubert. So sieht meine „Resteverwertung“ aus:

image

Für diese kleine Verpackung braucht ihr diese Produkte von stampin up:

1. Tonkarton Schiefergrau und Waldgrün
2. Designerpapier Frühlingsphantasie
3. Tonkarton Flüsterweiß
4. Stempelset „Paarweise“ aus der Sale-A-Bration und das Stempelset „Petit petals“
5. Stempelfarbe Waldgrün und himbeerrot
6. Stanze Geschenkanhänger, Designeretikett und kleine Blüte
7. Straßsteinchen
8. Grüne Kordel

Und so macht ihr es:

Ihr schneidet einen Streifen aus dem Tonkarton schiefergrau von 5 cm Breite und 17 cm Länge. Diesen falzt ihr bei 7 cm und 10 cm.

Dann stanzt ihr die beiden Enden des Streifens mit der Stanze Geschenkanhänger und zieht die Falzen nach. Der Grundkarton ist fertig.

Nun könnt ihr nach Herzenslust verzieren. Ich habe zunächst eine kleine Karte mit den Maßen 4 * 4,5 aus einem Rest des Tonkartons Waldgrün geschnitten und flächig auf die geplante Vorderseite geklebt. Dann habe ich den Stempel „Danke dir“ aus dem Stempelset “ Paarweise“ in Waldgrün auf ein Stück Tonkarton Flüsterweiß gestempelt und mit der Stanze Designeretikett ausgestanzt. Das so entstandene Etikett habe ich verkleinert. Ich habe knapp unterhalb bzw oberhalb des Stempels den Karton abgeschnitten. Dennoch habe ich eine schöne Seitenform erhalten.

Mit der Stanze Designeretikett habe ich dann aus dem Designerpapier „Frühlingsphantasie“ ein Etikett ausgestanzt. Auf dieses Etikett habe ich mit Abstandskleber den gestempelten und gestanzten Spruch geklebt. Dann habe ich dieses Etikett flächig auf die Vorderseite der Verpackung geklebt.

Nun habe ich eine Blüte aus dem Stempelset „Petit petals“ in Himbeerrot gestempelt und mit der Stanze „kleine Blüte“ ausgestanzt.

Diese habe ich zusätzlich mit einem Straßsteinchen verziert und mit Abstandskleber auf die rechte Ecke des Etiketts geklebt.

Verschlossen habe ich die Verpackung mit grüner Kordel. Fertig ist das kleine Gastgeschenk.

Ich gebe es, es ist sehr grünlastig geworden. Aber erstens ist es die Lieblingsfarbe der Jubilarin und zweitens hatte ich nur den Karton hier mitten in der Nacht zur Hand. Was mache ich nämlich, wenn ich nicht schlafen kann? Richtig, basteln. Aber das geht dann nur ganz leise und mit wenig Utensilien. Meine nächsten Verpackungen für Gastgeschenke werden farbenfroher. Versprochen.

Ich hoffe dennoch, es gefällt euch. Über ein Kommentar von euch würde ich mich freuen.

Ihr seht, man kann nicht nur Karten selbst gestalten. Es gibt noch viel mehr, was man machen kann. Viel Spaß beim basteln wünscht euch

Eure Doro aus Pulheim