Banderole für Milka-Herzen – gefertigt mit Produkten von stampin up!

Hallo zusammen,

jetzt zeige ich euch mehrere Banderolen, die ich für Milka-Herzen gefertigt habe. So sehen die verschiedenen Varianten aus:

 

  1. der „einfach nur so Gruß“

Hier habe ich das Stempelset „Alles Palette“ von stampin up und das DSP im Block Kunterbunt genutzt:

 

Du bringst Farbe in mein Leben

Du bringst Farbe in mein Leben

banderole-fuer-milka-herzen-4

2. zum Geburtstag

Hier kamen zwei Stempelsets zum Einsatz. Nämlich „Pop-ulär“ und „Petit Papillion“. Die gestempelten Schmetterlinge habe ich dann mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Das DSP heißt „Blumenbouquet“. Ich finde das richtig toll.

Pop-uläre

Pop-uläre

banderole-fuer-milka-herzen-7

3. für den Adventskaffee

Hier habe ich zwei neue Stempelsets aus dem Herbst-/Winterkatalog 2016 genutzt. Sie heißen „Jolly Friends“ und „Ausgestochen weihnachtlich“. Die Mütze habe ich mit der passenden Handstanze ausgestanzt, die es ebenfalls neu gibt. Das DSP heißt „“Zuckerstangenzauber“

Jolly Friends

Jolly Friends

banderole-fuer-milka-herzen-12

Und wie es gemacht wird, zeige ich euch hier:

Die Maße der Banderole lauten wie folgt:

Grundkarton

  1. Cardstock 19 cm * 21 cm. Die 21 cm-Seite wird gefalzt bei 1 cm / 3,5 cm / 17,5 cm und 20 cm
  2. Cardstock 19 cm * 14 cm

Mattungen:

  1. Cardstock 17 cm * 12 cm
  2. DSP 15 cm * 10 cm

 

Ich hoffe, euch gefällt diese Idee. Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Global Design Project #55 | Theme Challenge

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time und auch dieses Mal mache ich mit. Uns wurde ein Motto vom Global Design Project gestellt. Das Motto lautet:

 

„RAK“  = „random acts of kindness“ heißt frei übersetzt: „Einfach mal etwas nettes“, etwas wörtlicher: „Ein grundloser Akt von Freundlichkeit“. Und das Motto hat mich zu dieser Karte inspiriert:

challenge-55-1

Ich habe das Stempelset „Im Herzen“ von stampin up in die Hand bekommen und mich für den Stempel „So richtig ich bin ich nur bei dir“ entschieden. Diesen habe ich mit dem neuen Glitzer-Embossingpulver in Glutrot embossed und mit einem Oval aus dem Stanzenset „Lagenweise Ovale“ mit passendem Wellenoval ausgestanzt. Das Wellenoval habe ich aus Cardstock in Smaragdgrün gestanzt.

der Spruch "So richtig ich bin ich nur bei dir"

der Spruch „So richtig ich bin ich nur bei dir“

 

Den flüsterweißen Cardstock habe ich mit dem Prägefolder „Bezaubernde Blüten“ oben und unten geprägt.

challenge-55-5

die Prägung

An die Seite habe ich dann noch die neue Kordel in Weiß-Rot gebunden und ein paar Pailletten in Silber und schwarz mit Präzionskleber aufgeklebt.

die Kordel und die Pailetten

die Kordel und die Pailetten

Die Mattungen habe ich in Smaragdgrün und Glutrot gefertigt.

Die Karte habe ich mit wenig Mitteln gefertigt. Gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

Hochzeitspapeterie- der große Tag

Hallo ihr Lieben,

Die letzten Tage war es hier ruhiger als sonst. Und das hatte seinen Grund. Ich habe für ein liebes Brautpaar die Hochzeitspapeterie gefertigt. Da der Tag der Tage nun vorbei ist, kann ich euch alles mal insgesamt zeigen. Das Brautpaar hat sich für die Farbkombination Brombeermouse  (ich bin immer noch traurig, dasses diese Farbe nicht in den Jahreskatalog geschafft hat) und Farngrün von stampin up. Deshalb ist alles in diesen Farben gehalten. Schaut selbst:

Der Willkommensgruß: ausgestanztes Herz mit den Thinlits “ blühendesHerz“.

Das Gastgeschenk: eine kleine Tüte aus Cardstock Vanille pur mit Ranken in Farngrün. 

Die Karte mit dem Buffet:

Verpackte Wunderkerzen für den Brauttanz:

Und so sah es insgesamt aus:

Gefällt es euch? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project #054 | Sketch Challenge

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time und ich bin dabei. Dieses mal heißt es wieder „Sketch the Designer“. D.h. wir dürfen einen Sketch für das Kartenlayout übernehmen und sind ansonsten in unserer Gestaltung frei. So sieht der Sketch von Teneal Williams aus:

 

Und das habe ich daraus gemacht:

challenge-54-4

Zum Herbstanfang wollte ich endlich das Stempelset „Herbstgrüße“ und die dazu passende Stanze ausprobieren. Passend dazu habe ich mir das Besondere Designerpapier Paisley-Poesie gegriffen. Es ist in den typischen Herbstfarben Wildleder, Ockerbraun, Terrakotta, Himbeerrot, Marineblau und auch Minzmakrone gehalten. Und so kam ich auf die Idee, genau diese Farben zu nutzen.

Als ich mir die einzelnen Designs des Papiers ansah, fiel mir das Marineblau mit Kupferprägung ins Auge und ich wusste, dass wollte ich unbedingt verwenden. Ich finde diese Kupferprägung wunderschön. Wie findet ihr sie?

challenge-54-2

Nachdem das Designerpapier für die Mattung ausgesucht war, entschied ich mich dazu, die Fähnchen in Minzmakrone und Terrakotta zu gestalten. Das Fähnchen in Minzmakrone habe ich zusätzlich ganz dezent mit dem Prägefolder „Blätter“ geprägt. Hierzu habe ich das Fähnchen in den Prägefolder gelegt und dann mit dem Falzbein über den Prägefolder gestrichen. So entsteht eine dezente Maserung. Mehr wollte ich diesmal nicht.

img_1247

 

Die Fähnchen habe ich mit drei Eicheln dekoriert. Zwei habe ich in der Farbkombination Terrakota und Wildleder gestaltet. Bei beiden habe ich die Hauben mit Dimensonals aufgeklebt. Die mittlere mir dem Hinweis „Wintervorrat“ habe ich mit dem zweiten Abdruck in Himbeerrot gestempelt und insgesamt mir Dimensonals aufgeklebt. Zuvor habe ich übrigens das neue Band aus dem Herbst-/ Winterkatalog von stampin up in Minzmakrone aufgeklebt.

challenge-54-5

Gemeinsam mit diesem Band habe ich Leinenfaden doppelt genommen, um die Mattung geknetet und zwei Mini- Tannenzapfen in Kupfer daran befestigt. Süß, oder?

Neben „Wintervorrat“ habe ich noch den Spruch „Herbstgruß für dich“ aus dem Stempelset in Himbeerrot gestempelt, mit dem Klassischen Etikett ausgestanzt und – gekrönt mit zwei Lackakzenten in Himbeerrot – auf die Fähnchen geklebt.

Diese Mattung habe ich  auf eine Mattung aus Himbeerrot geklebt. Sodann habe ich diese beiden Mattungen mit Dimensionals auf die Grundkarte in Wildleder befestigt

Und, wie gefällt euch mein Herbstgruß?

Alles Liebe

eure Doro aus Pulheim

 

Glückwunschkarte zum 70zigsten Geburtstag – gefertigt mit Produkten von stampin up!

Hallo zusammen,

Eine Freundin rief gestern Abend an, weil sie spontan eine Glückwunschkarte zum 70zigsten Geburtstag für eine Nachbarin benötigt. Und zwar genau heute. Also musste ich eine schnelle Karte fertigen. Da kam mir das Stempelset „So viele Jahre“ mit den passenden Framelits „Große Zahlen“ von stampin up in den Sinn. Die ausgestanzte 70zig war gesetzt. Komischer Weise habe ich bisher das Stempelset noch nie für eine eigentliche Glückwunschkarte genutzt. Aber es ist immer das erste Mal. Und so sieht die Karte aus:

Farblich habe ich Taupe, Kirschblüte und Flamingorot genutzt. Ich finde nämlich den Glitzerkarton in Kirschblüte einfach schön.

Da die Dame Blumen liebt, musste dieses Motiv mit auf die Karte. Und da der Stempel mit den Blättern und den Blumen genau in die 2″-Kreissranze passte, war die Idee, dieses Motiv so auszustanzen und mir dem passenden Wellenkreis zu versehen, schnell geboren und umgesetzt. Nur mit den Sprüchen aus dem Stempelset „So viele Jahre“ habe ich mich schwer getan. Mir waren sie irgendwie zu groß. Deshalb habe ich dann doch  zu einem meiner Lieblingssets gegriffen und das „Herzlichen Glückwunsch“ aus „blühende Worte“ in die untere Ecke gestempelt. 

Das Motiv setzt sich aus drei Stempeln zusammen: den Blättern und zwei verschiedene Blumenarten. Das ausgestanzte Motiv habe ich genau wie die 70zig mit Dimensonals aufgeklebt. Vorher habe ich noch die Punkte aus „So viele Jahre“ in Kirschblüte quer über die Karte gestempelt. 

Die Blumen habe ich übrigens in Flamingorot, Zarte Pflaume und Osterglocke gestempelt und mit kleinen Perlen verziert.

Ich hoffe, die Jubilarin freut sich über diese Karte. Und wie findet ihr diese relativ schnelle Idee?

Alles liebe

Eure Doro 

Global Design Project #053 | Colour Challenge

Hallo zusammen,

um an der Challenge des Global Design Projekts teilzunehmen, habe ich mein Basteln für die Hochzeit mal unterbrochen. Und zwar farblich als auch thematisch :-). Denn dieses Mal wurde uns wieder eine Farb-Challenge gestellt. D.h. die Karte darf neben den Neutralfarben nur in den vorgegebenen Farben gehalten sein. Dieses mal haben wir als Farben Marineblau, Melonensorbet und Gold zu Auswahl:

Naja, und da ich bisher noch gar keine Weihnachtskarte in diesem Jahr gebastelt habe, dachte ich: „Nun ist die Gelegenheit, meine erste Weihnachtskarte mit neuen Stempelset zu gestalten.“ Und das ist mein Ergebnis:

img_1236

Wie ihr seht, habe ich das neue Stempelset „Die Festtagsmäuse“ von stampin up genutzt. Ich finde diese Mäuse super süß. Und ich finde, sie müssen gar nicht colouriert werden. Hier habe ich sie in Marineblau gestempelt. Die Mäuse laufen über einen Boden, den ich mit dem Stempelset „Timeless textures“ gestaltet und diesen mit dem Wink of Stella in Gold mit ein paar Sprenkeln versehen habe.

img_1238

Den Spruch habe ich mit dem Stempel „Weihnachtspotpourri“ gestaltet. Dies ist ein Hintergrundstempel, der ganz viele Weihnachtswünsche vereint. Und da ich den Spruch „Lasst uns froh und munter sein“ so passend fand, habe ich diesen Teil mit dem stampin Write Marker in Melonensorbet eingefärbt, gestempelt und dies dann zu einem schmalen Banner geschnitten. Die Kanten habe ich dann noch in Melonensorbet geinkt und das Banner mit dem Garn Metallic in Gold hinterlegt. Das Banner habe ich dann mit Dimensionales auf die Karte geklebt.

Zu guter Letzt habe ich mit der Sternenbordüre aus den Framelits „Minileckereintüte“ aus dem Glitzerkarton in Gold Sterne ausgestanzt und aufgeklebt. Zwei der Sterne habe ich übrigens mit Dimensionales versehen.

img_1237

 

Wie findet ihr diese relativ cleane Karte? Gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

 

Hochzeitspapeterie – Tischdekoration mit Herz

Hallo,

Nun zeige ich euch noch ein Teil der geplanten Tischdekoration. Erstellt habe ich diese mit den Thinlits „blühendes Herz“, dem alten Stempelset „Eins für alles“, den Stanzen „Schmetterling“ und „klassisches Etikett“. Farblich wurde wieder Farngrün, Brombeermouse, weißer Glitzerkarton und Pergamentpapier.

Und von nah

Und hier seht ihr, dass die Blumen glitzern

Gefällt euch diese Dekoration? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure

Doro aus Pulheim