Global Design Project #042 | Sketch Challenge

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Challenge-Time beim Global Design Project! Dieses Mal dürfen wir uns von einem Sketch inspirieren lassen. D.h. uns wird ein Layout vorgegeben und alles andere können wir selbst gestalten, also die Farben, das Motiv, die Art der Karte und und und. So sieht der Sketch aus

Und das habe ich daraus gemacht:

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Für die Karte habe ich folgende Stempelsets von stampin up genutzt: Playful Backgrounds, Watercolor Wings und Bannereien. 

Den Schmetterling habe in Kirschblüte, Taupe und Melonensorbet mit dem Stempelset „Watercolor Wings“ gestempelt und mit dem Framelits Schmetterlinge ausgestanzt. Bei der Farbauswahl habe ich mich bewusst an die Farben des Besonderen Designerpapiers gehalten, um einen harmonischen Gesamteindruck zu erhalten.

Der Schmetterling

Der Schmetterling – Watercolor Wings

Zusätzlich habe ich aus Pergamentpapier den kleineren der Schmetterlinge aus den Framelits „Schmetterlinge“ ausgestanzt und mit dem Wink of Stella klar beglitzert. Könnt ihr das sehen?

wp-image-9143889jpg.jpeg

Der beglitzerte Schmetterling

Den Kreis habe ich mit der Handstanze 2″-Kreis ausgestanzt und diesen mit dem „Besonderes Designerpapier Muster für dich“ hinterlegt.
Im nächsten Schritt habe ich die Kreise aus Stempelset „Playful Backgrounds“ in Flamingorot gestempelt. 

Der Kreis mit dem DSP

Der Kreis mit dem DSP

Den Spruch „Für dich“ habe ich dem Stempelset „Bannereien“ entnommen und in Minzmakrone gestempelt. Auch das gestempelte Banner kommt aus diesem Set. Das habe ich dann mit den passenden Framelits Bunter Bannermix ausgestanzt.

Das Banner

Das Banner

Den so gestalteten Cardstock in Flüsterweiß habe ich mit den neuen Schaumstoffklebestreifen auf das Designerpapier geklebt. Den Schmetterling habe ich im übrigen ebenfalls mit einem kleinen Stück dieser Schaumstoffklebestreifen im ausgestanzten Kreis auf dem Designerpapier befestigt.

Das Banner habe ich an der rechten Ecke mit einem Dimensional versehen und auf den Cardstock geklebt.

Noch ein paar Lackakzente in Flamingorot und fertig ist die Karte.

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim


 

Ziehverpackung für eine Tafel Lindt Schokolade – gestaltet mit Produkten von stampin up

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen habe ich ein Projekt gestaltet, um die Blume, die ich als Rest aus der Karte „Grüße voller Sonnenschein“ für die #40 Challenge der Global Design Project, zu verwerten. Ich habe mich für eine Ziehverpackung für eine Tafel Lindt Schokolade entschieden. Beim Dekor habe ich bewusst auf „viel“ verzichtet. Die Blume soll wirken und im Vordergrund stehen. Seht selbst:

die beiden Verpackungen

die beiden Verpackungen

 

der Ziehmechanismus

der Ziehmechanismus

Getreu nach dem Motto meiner lieben Oma „Eine Blume ohne Blatt schenkt man dem, den man nicht mag“, habe ich die beiden Blätter aus den Thinlits „Wunderbar verwickelt“ ausgestanzt und mit den Äderchen, die ihr im Stempelset „Swirly Birds“ findet, in Farngrün gestempelt.

die Blume

die Blume

Den Spruch des ersten Beispiels habe ich dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ und den Spruch des zweiten Beispiels habe ich dem Stempelset „Bannerweise Grüße“ entnommen. Das Banner selbst findet ihr in dem Stempelset „Bannerweise Grüße“. Ihr könnt das mit der passenden Stanze ausstanzen. Das finde ich klasse!

der Spruch

der Spruch

Ach so, als Farben habe ich Pfirsich pur, Farngrün und Zarte Pflaume genutzt. weiterhin habe ich eine Mattung mit dem Besonderen Designerpapier „zauberhafte Blüten“ gestaltet. Hiervon hatte ich vom letzten Projekt auch noch einen Rest, den ich verwerten wollte.

Die Blume und den Stengel habe ich mit dem Fingerschwämmchen eingefärbt.

die eingefärbte Blüte und das besondere DSP

die eingefärbte Blüte und das besondere DSP

 

Wie ich das genau gemacht habe, seht ihr in diesem Video:

 

 

Ich hoffe, es war alles verständlich. Hier noch die Maße der Verpackung und der Mattungen:

 

Cardstock in der Farbe Taupe mit der Größe 22 cm * 21 cm:

  • lange Seite gefalzt bei: 1 cm / 2 cm/ 11,5 cm/ 12,5 cm
  • kurze Seite gefalzt bei 1 cm

Mattung 1 in Pfirsich Pur: 19,6 cm * 8,9 cm

Mattung 2 im Besonderen Designerpapier zauberhafte Blüten: 19,2 cm * 8,5 cm

 

Gefällt euch die Ziehverpackung? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

 

 

Global Design Project #041 | Colour Challenge

Hallo ihr Lieben,

es ist schon eine lieb gewonnene Tradition. Jede Woche auf neue lasse ich mich im Rahmen der Global Design Project Challenge aufs neue inspirieren und probiere häufig für mich neue Techniken aus. Dies Woche haben wir wieder eine Colour Challenge. D.h. uns sind die Farben, mit denen wir die Karte gestalten sollen, vorgegeben. In allem anderen sind wir total frei. Diese Woche wurden uns als drei Farben vorgegeben, deren Kombinatin durchaus interessant ist. Oder wärt ihr auf die Idee gekommen, Zarte Pflaume mit Marineblau zu kombinieren? Aber es sieht toll aus. Hier also unsere Vorgabe:

Da ich dieses Jahr gebeten wurde, einige Glückwunschkarten für Hochzeiten zu gestalten, habe ich die Colour Challenge genutzt, eine etwas gewagtere Farbkombination für eine Glückwunschkarte zur Hochzeit zu fertigen. Aber ich finde, bei dieser Farbkombination trifft „Frau“ in Form der Zarten Pflaume auf „Mann“ – dem Marineblau. Und so sieht meine Glückwunschkarte zur Hochzeit in neuer Farbkombination aus:

 

Die Gesamtansicht

Die Gesamtansicht

 

Wie ihr seht, habe ich die das Herz in den Vordergrund gestellt. Ich habe als Grundkarte Vanille-Pur genommen, darauf eine Mattung in Marineblau. Sodann habe ich aus dem neuen Besonderen Designerpapier „Zauberhafte Blüten“ das DSP mit den Punkten ausgewählt. Dieses Papier habe ich mit der Schaumstoffwalze in Zarte Pflaume eingefärbt. Hierbei habe ich den Verlauf der Farbintensität von unten (= dunkel) nach oben (=hell) durch unterschiedliches Aufdrücken der Walze erreicht. Durch das Einfärben sieht man das Schimmern der Punkte richtig gut. Die Besonderheit dieses Designerpapiers kommt so optimal zur Geltung. Schaut mal hier:

das Schimmern

das Schimmern

In die Mitte dieser Mattung habe ich mit den Framelits „Von Herz zu Herz“ ein großes Herz ausgestanzt. Die Ränder habe ich vorsichtig mit dem Fingerschwamm in Marineblau eingefärbt. Aus Flüsterweißen Farbkarton habe ich die kleiner Einheit dieser Herzform ausgestanzt und hierin den Spruch „Alles Gute für eine Zukunft voller Liebe“ aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ von stampin up in Marineblau gestempelt. Den Rand dieses Herzen habe ich mit dem Fingerschwamm in Zarte Pflaume geinkt.

Der Spruch im Herz

Der Spruch im Herz

 

Zur Dekoration – und weil Herzen nun mal zur Hochzeit definitiv gehören – habe ich aus dem weißen Glitzerkarton mit der Herzkonfettistanze Herzkonfetti ausgestanzt und mit Präzionskleber in die linke untere Ecke geklebt.

Das glitzernde Herzkonfetti

Das glitzernde Herzkonfetti

Und damit es oben nicht ganz so nackt ist, habe ich dort drei Schmetterlinge platziert. Zwei habe ich aus dem Rest des Besonderen Designerpapiers ausgestanzt und einen aus dem Cardstock Zarte Pflaume.

Challenge 41 (5)

die Schmetterlinge

 

Noch einen Lackakzent in Zarte Pflaume – das Herz musste einfach sein, ich liebe diesen Lackakzente -, süße Punkte in Marineblau und ein paar Straßsteine und fertig ist die Karte.

Challenge 41 (9)

 

Gefällt euch die Karte? Dann würde ich mich über ein Kommentar von euch sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Ein Glückwunsch zum bestandenen Abitur

Hallo ihr Lieben,

unsere Nichte hat ihr Abitur bestanden und wir haben dies in der Familie gebührend gefeiert. Natürlich hat sie von uns eine schöne Karte (und andere Sachen) bekommen. So sieht die Karte außen aus:

IMG_0443

Den Cardstock in zarte Pflaume habe ich mit dem Prägefolder „Bezaubernde Blüten“ geprägt, diesen auf ein Stück Designerpapier aus dem Block „Kunterbunt“ geklebt und mit ausgestanzten Schmetterlingen aus Pergament geschmückt. Die Grundkarte habe ich übrigens in Savanne gefertigt und die Ranke aus dem Set „Timeless textures“ als Hintergrund Ton in ton an den Rand gestempelt.

Den Spruch „Hurra“ habe ich dem Stempelset „Konfetti-Grüße“ entnommen und in Flamingorot gestempelt. Zusätzlich habe ich aus dem nicht mehr erhältlichen Set „Sags mit Fähnchen“ den Spruch „Du bist toll“ in Jeansblau gestempelt, mit der Fähnchenstanze ausgestanzt (die ist leider auch nicht mehr erhältlich) und unter das Band in Pfirsich Pur geklebt.

IMG_0445

 

Und innen habe ich noch einen speziellen Gruß gestempelt. Denn wir wünschen unserer Nichte, dass sie die Chance ergreift und nach dem Motto lebt „Lebe deine Träume“ (aus dem Set „Die kleinen Dinge“)!

IMG_0446 (2)

Gefällt sie euch? Unserer Nichte hat sie gefallen!

 

 

Alles Liebe

Doro aus Pulheim

 

 

EM Goodies: die Hurra-Tüte – gefertigt mit Produkten von stampin up!

Hallo ihr lieben,

passend zum nächsten Spiel der deutschen Mannschaft bei der Europameisterschaft möchte ich euch mein neuestes EM Goodie vorstellen, dass ich als Mitbringsel zum „Public Viewing“ bei Freunden gebastelt habe. Ich nenne die Tüte „Hurra-Tüte“. Seht selbst, warum:

HURRA!

HURRA!

 

Stampin up hat im neuen Katalog Pergamenttüten im Angebot, die sich super für eine schnelle Goodieverpackung eignen. Sie können bestempelt werden:

IMG_0441 (2)

 

oder beklebt werden:

 

Hurra - gestempelt auf eine Pergamenttüte von stampin up

Hurra – gestempelt auf eine Pergamenttüte von stampin up

 

und dann mit Leckereien – ich habe zum Beispiel  Haribo eingepackt – befüllt werden:

die befüllte Tüte

die befüllte Tüte

 

Den Stempel „Hurra“ habe ich aus dem Stempelset „Konfetti-Grüße“ entnommen und in den Farben schwarz-glutrot-osterglocke (für gold) mit den Fingerschwämmchen eingefärbt. Ich finde, dass passt so richtig zu einem Spiel, bei dem viele deutsche Tore fallen, findet ihr nicht? Wir möchten doch alle häufig „Hurra!“ brüllen dürfen, oder?

Jungs, schießt viele Tore!

 

Gefällt euch diese Idee? Wenn ja, könnt ihr sie anhand dieses Videos nachbasteln:

 

 

Viel Spaß beim nachbasteln wünscht euch

Doro aus Pulheim

Grußkarte „Grüße voller Sonnenschein“ – die ausgestanzte Blumen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Anleitung zur Karte „Grüße voller Sonnenschein – die ausgestanzte Blume“ zeigen. Diese habe ich ja in der letzten Challenge des Gobal Design Projekts gepostet. Darauf hin wurde ich häufig gefragt, wie ich sie gemacht habe. Das könnt ihr euch gerne ansehen. Diesmal habe ich die Farben Kirschblüte und Flamingorot, ergänzt um Smaragdgrün, genutzt. Und auch diesmal kam das DSP „Kunterbunt“ zu Einsatz. So sieht die Karte aus:

Grüße voller Sonnenschein - die ausgestanzte Blume

Grüße voller Sonnenschein – die ausgestanzte Blume

Grüße voller Sonnenschein - Nahaufnahme der Blume

Grüße voller Sonnenschein – Nahaufnahme der Blume

Spruch "Ich schick Dir Hoffnung"

Spruch „Ich schick Dir Hoffnung“

 

Und hier könnt ihr euch ansehen, wie ich die Karte machen:

 

 

Ich hoffe, das Video gefällt euch. Über ein Kommentar würde ich mich hier oder auf Youtube freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

 

 

Global Design Project #040 | CASE the Designer

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time. Und dieses Mal dient uns eine Karte von Shawn de Oliveira zur Inspiration. Wir können uns hierbei durch alle Elemente inspirieren lassen und unsere Karte zum Beispiel in denselben Farben, im selben Sketch, mit dem selben Stempelset, mit dem selben Motiv und und und gestalten. So sieht die Karte von Shawn de Oliveira aus:

Ich habe mich sowohl vom Motiv Blume als auch vom Sketch inspirieren lassen und folgende Karte gestaltet:

 

ausgestanzte Blume

ausgestanzte Blume

Eine ähnliche Karte hat auch Steffi Helmschrott von http://www.stempelwiese.de gezeigt.  Diese Karte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Und da ich sowieso die Blume aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ ausprobieren wollte, lag es nahe, diese Inspiration aufzugreifen.

Also habe ich die Karte mit der Blume aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ gefertigt, ergänzt um den Spruch „Du bist fantastisch“ aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“. Die Blume selbst habe ich zwei mal ausgestanzt. Ein mal aus dem Karton Flüsterweiß, den ich flächig auf ein Stück Cardstock in der Farbe Smaragdgrün geklebt habe. Auf die so entstandene Aussparung habe ich zweite Blume, die ich in Minzmakrone gestanzt habe, mit einem Dimensional geklebt. Zuvor habe ich allerdings die Blüte im smaragdgrünen Farbkarton mit dem Wink of Stella beglitzert. Das sieht so aus:

beglitzert Blüte aus den Thinlits "Grüße voller Sonnenschein"

beglitzert Blüte aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“

An den Stil der Blüte habe ich noch drei Blätter aus dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ ebenfalls in Smaragdgrün gestempelt. Neben den rechts gestempelten Spruch habe ich noch die Kordel in Minzmakrone aus dem Frühjahr-Sommerkatalog von stampin up gebunden. Zur Auflockerung habe ich noch Lackakzente in Smaragdgrün und Jeansblau verteilt und die so gestaltete Vorderseite  mit Dimensionals auf die Grundkarte geklebt.

Der Spruch und die Lackakzente in den neuen In-Color-Farben

Der Spruch und die Lackakzente in den neuen In-Color-Farben

Rechts unter diese Lage habe ich aber noch einen Streifen Designerpapier aus dem Designerpapier im Block „Kunterbunt“ flächig auf die Grundkarte in Vanille-pur  geklebt.

das DSP Kunterbunt

das DSP Kunterbunt

Und, wie gefällt euch diese Idee? Gerade für diese Karte braucht man nicht viel. Die habt ihr schnell selbst gestaltet. Den Spruch könnte man auch ersetzen durch einen Spruch aus dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“. Diesmal gefiel mir der Spruch „Du bist fantastisch“ aus „Bannerweise Grüße“ einfach besser.

Wenn euch die Karte gefällt, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Pizzaschachtel / Pizza Box zur Verpackung von Prinzenrolle Poket mit Produkten von stampin up

Hallo ihr Lieben,

bevor ich mich der Challenge wieder stelle, möchte ich euch eine Verpackung zeigen. Es ist noch nicht lange her, da sah ich im Supermarkt Prinzenrolle Poket und dachte mir, die könnte man nett verpackt gut zu Geschenken zufügen. Also kaufte ich zwei Exemplare. Leider bin ich dann zunächst nicht dazu gekommen, sie zu verpacken. Das habe ich aber jetzt nachgeholt.

Hinsichtlich der Art der Verpackung war mir recht schnell klar, dass ich in Richtung „Klappbox“ gehen wollte. Also setzte ich mich ran, nahm maß und entwickelte zumindest die Größe. Diesmal wollte ich aber die Schließlasche nicht außen haben – wie halt bei einer klassischen Klappbox – sondern innen. Und da das DIN A4-Blatt tatsächlich ausreichte, konnte ich Laschen für innen konzipieren. Heraus kam im Endeffekt eine Pizzaschachtel mit den Maßen 21 * 26,50 cm.

So sehen meine beiden Beispiele aus:

 

IMG_0374

Box „Du bist mein Sonnenschein“ von oben betrachtet (wenn auch stehend aufgenommen). Und so sieht die Box liegend aus:

IMG_0373

Genutzt habe ich das DSP im Block Kunterbunt. Ich finde die Muster für eine solche Verpackung super. Die Muster kommen so richtig zur Geltung, findet ihr nicht?

Dekoriert habe ich die Box dann noch mit dem geschwungenen Herz aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“, gepaart mit dem Spruch „Du bist mein Sonnenschein“, den ich mit dem gleichnamigen Stempelset gestempelt habe. Das Herz selbst habe ich auf einen Kreis mit dem Präzionskleber geklebt, den ich mit der 2″-Kreis-Stanze ausgestanzt habe. Ich bin so froh, sie zu haben! Den Kreis selbst habe ich mit dem Hintergrundstempel aus dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ in derselben Stempelfarbe gestaltet, in der ich auch den Spruch gestempelt habe. Noch ein paar Lackakzente in den neuen In-Color-Farben und fertig ist die Verpackung. So sieht die Deko aus:

Das Herz aus den Thinlits "Grüße voller Sonnenschein"

Das Herz aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“

 

Das Herz in Zarte Pflaume

Das Herz in Zarte Pflaume

 

Bei der letzten (schwarzen) Verpackung habe ich noch mit dem Wink of Stella ganz feine Glitzerpunkte drauf getupft bzw. gesprüht!

Könnt ihr sie erahnen? Sie sind wirklich  sehr fein geworden. Das finde ich Klasse!

Die Verpackung leicht glitzernd

Die Verpackung leicht glitzernd

 

So sieht übrigens die gefüllte Box aus:

Die gefüllte Box

Die gefüllte Box

 

Und wie ich diese in grün gehaltene Verpackung gemacht habe

Smaragdgrün - eine tolle Farbe

Smaragdgrün – eine tolle Farbe

 

seht ihr hier:

 

 

Und hier noch mal alles schriftlich:

  1. Cardstock in Savanne in den Maßen 21*26,5. Auf der kurzen Seite falzen bei 1 cm/4,5 cm/16,5 cm/20 cm (als Trick könnt ihr auch beide Seiten jeweils bei 1cm und 4,5 cm falzen). Die lange Seite wird gefalzt bei 3,5 cm / 11,5 cm/ 15 cm/ 23 cm.
  2. Die Falzen nachfalzen
  3. Wie im Video gezeigt zurechtschneiden. D.h. ihr müsst euch die Box mit der kurzen Seite vor euch legen, die Klebelaschen einschneiden und einkürzen, die 1cm-Lasche abschrägen und beim Deckel die überschüssigen zwei äußeren Laschen wegschneiden bis zur zweiten Querfalz. Das sieht dann so aus:

IMG_0383

Schnittmuster:

 

4. Nun die Box mit DSP verzieren. Mein DSP hatte die Maße 11,6cm * 7,5 cm (1x), 3,2 cm * 11,6 cm (3x), 3,2 cm * 7,5 cm (2x)

5. Zum Schluss die Box zusammenkleben und weiter dekorieren.

 

Und, wie gefällt euch diese Box in den neuen Farben, im neuen DSP und mit neuen Thinlits? Ich bin von den neuen Produkten von stampin up richitg begeistert!

Wenn ihr auch so begeistert seid, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

 

 

 

Explosionsbox für ein Geldgeschenk zur Hochzeit – gefertigt mit Produkten von stampin up

Guten Abend ihr lieben,

Heute zeige ich euch mal eine Explosionsbox, die ihr für ein Geldgeschenk zur Hochzeit nutzen könnt. Genutzt habe ich neue Stempelsets und ein altes von stampin up. Die Sprüche und die Rosen habe ich aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ entnommen. Die Herzen entstammen dem Stempelset „Kleine Dinge“ und „Auf den ersten Blick“. Und das Herz habe ich mit den Thinlits „Grüße voller  Sonnenschein“ ausgestanzt.

Gestempelt habe ich in Zarte Pflaume, Himbeerrot und Farngrün. Das dsp ist das dsp im Block in himbeerrot.

So sieht die Box aus:

1. Zusätzlich zum Deckel habe ich eine Banderole gefertigt. Den Rand des Deckels habe ich übrigens mir dem weißen Glitzerklebeband aus der Sale-A-Bration verziert. Das geht super einfach.

image

Box von außen

Und hier kommt das ausgestanzte Herz als Zierde der Banderole zum Einsatz. Die kleinen Sprüche aus „Grüße voller Sonnenschein“ passen übrigens super in das Herz.

image

Box von oben - das Herz

Und mal beides separat

image

Die Banderole

2. Die geöffnete Explosionsbox

Und hier die geöffnete Explosionsbox. So sieht mal sie zuerst.

image

Die geöffnete Box

Und so sehen die Tags alle aus

image

Die Tags

Die Mitte. Hier habe ich einen Spruch aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ und die Herzen aus „Die kleinen Dinge“ verwendet. Zusätzlich habe ich mit der Stanze Herzkonfetti aus dem weißen Glitzerkarton Herzen gestanzt und mit dem Präzionskleber aufgeklebt. So wird es noch mal festlicher, finde ich.

image

Der Hauptspruch

Hier habe ich das Herz mit den Tauben aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ kombiniert mit dem Spruch „Auf die Liebe“ aus „Grüße voller Sonnenschein“

image

Auf die Liebe

Hier habe ich den Schriftzug Liebe mit den Thinlits “ Grüße voller Sonnenschein “ in Glitzerkarton ausgestanzt und auf das Herz geklebt, das entsteht, wenn man das Herz aus diesem Set ausgestanzt.

image

Liebe

Die hier verwendeten Rosen findet ihr im Stempelset “ Doppelt gemoppelt „. Das ist super! Es hat für viele Feste Tolle Sprüche. Einfach schön.

image

Rosengrüße

Und hier noch mal die Ranken aus dem Stempelset “ Auf den ersten Blick „, kombiniert mit ausgestanzten Schmetterlingen – wieder die Thinlits “ Grüße voller Sonnenschein “ – und ausgestanzten Blüten aus „Petit petuals“

image

Schmetterlingsgruß

Und so könntet ihr das Geldgeschenk drapieren :

image

Fertig bestückt

Ich gebe zu, eine solche Explosionsbox macht man nicht mal so zwischendurch. Aber es lohnt sich.

Gefällt sie euch? Wenn ja, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe eure
Doro aus Pulheim

Global Design Project #039 | Theme Challenge

Hallo ihr Lieben,

was fange ich am ersten Freitag Abend nach „Let´s dance“ an? Richtig! Ich nehme an der wöchentlichen Global Design Project Challenge teil. Dieses mal sollen wir eine „Get well soon“ Karte gestalten. Es geht also darum, jemandem „Gute Besserung“ zu wünschen. Weitere Vorgaben sind nicht gegeben. Insoweit lautet also das Thema

Hm… Das stellte mich eben schon vor eine Herausforderung. Erstens einen – aus meiner Sicht – passenden Spruch zu finden. Irgendwie gefiel mir nichts so richtig. Aber dann dachte ich an eine liebe Person, die ich kenne, und die wieder mit einer Krankheit kämpft. Und ich weiß, dass diese liebe Person eigentlich gar kein Aufsehen um genau diesen Kampf machen möchte und bei Sprüchen wie „Ich schicke dir Sonnenschein“ oder „Drücke Dich“, die ich zur Auswahl hatte, Tränen in die Augen bekommt. Weil ihr das so nahe geht. Also entschied ich mich für den klassischen Spruch „Gute Besserung“ aus dem Stempelset „Eines für alle“. Einfach und schlicht und doch so wahr!

Und da ich eine Frau vor Augen hatte, fiel die Farbwahl mir nicht schwer: Zarte Pflaume und Himbeerrot. Eine tolle Kombination, finde ich.

Wie so häufig nutze ich die Challenge, für mich neu Techniken auszuprobieren. Dieses mal habe ich die Bokeh Technik ausprobiert. Außerdem fiel mir eine Stanze in die Hand, die ich gekauft habe, kurz mal ausprobiert und dann wieder zur Seite legte: die Stanze „Dreierlei Blüten“ von stampin up. Schnell war eine Idee geboren. Ich gestaltete einen gewischten Hintergrund in Zarte Pflaume und Himbeerrot, stanzte mir eine Maske mit der Stanze Dreierlei Blüten und tupfte diese in Flüsterweiß auf den gewischten Hintergrund. Hierbei wählte ich verschiedenen Abstufungen des Flüsterweiß. Den Spruch stempelte ich auf Pergament und schnitt mir ein Banner zurecht. Ein Spitzendeckchen, etwas Glitzerband in weiß aus der Sale-A-Bration, noch drei geeiste Straßelemente und fertig ist meine Karte. So sieht meine erste Karte in der Bokeh Technik aus:

Gute Besserung - Bokeh Technik

Gute Besserung – Bokeh Technik

Könnt ihr die Zarte Pflaume sehen? Im Original setzt sie sich vom Himbeerrot besser ab. Und die unterschiedliche Intensität des Flüsterweiß?

Aber hier noch ein paar Nahaufnahmen:

Die Dreierlei Blüten - Bokeh Technik

Das Banner „Gute Besserung“

Die Dreierlei Blüten - Bokeh Technik

Die Dreierlei Blüten – Bokeh Technik

Challenge 39 (8)

Die Dreierlei Blüten – Bokeh Technik

Challenge 39 (6)

Gefällt euch meine Umsetzung der Bokeh Technik? Ich habe übrigens getupft und nicht gewischt. Das gefällt mir insgesamt besser.

Toll finde ich, dass durch eine einfache Technik wahnsinnig interessante Effekte erzielt werden können. Und sie ist für Anfänger richtig gut anzuwenden. Falls Du also Interesse hast, diese Technik näher kennen zu lernen, melde ich einfach bei mir. Ich kann dir hier gerne weiter helfen.

Sollte euch meine Idee gefallen, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim