Layout des Workshops #PaperInk&Friends

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich für den Online-Workshop Paper, Ink & Friends von Jenni Pauli von #paulinespapier und Kerstin Kreis von #scraparound angemeldet und bastele jetzt nach und nach die dort vorgestellten Projekte.

Heute zeige ich euch ein Layout, dass Jenni Pauli vorgestellt hat. Schwerpunkt ist hier das Journeling und nicht die Deko. Das Journeling wird direkt auf das Layout geschrieben. Etwas, was ich sehr selten mache. Und die Länge ist für mich definitiv Premiere. So sieht meine Variante aus:

Ich habe eine Tour verscrapt, die am Anfang eines langen Weges lag. Ich habe damals zwei Schnappschüsse gemacht, als mein Mann eine Treppe hochlief. Sinnbild für das, was kam.

Jenni Pauli hatte übrigens empfohlen, zunächst zu Stempeln und dann das Journeling drum herum zu schreiben. Das habe ich auch so gemacht uns finde, es ist mir gut gelungen.

Die Deko ist mit dem Produktpakete Blumen voller Freude von stampin up gefertigt und – für meine Verhältnisse – dezent gehalten.

Das Designerpapier konnte man während der SAB als Gratisprodukt erwerben. Die Blumenseiten sind nicht so meins, die Rückseiten schon.

Ich habe übrigens das Duddeln um das Layout herum vergessen.

Danke Jenni von https://paulinespapier.de/ für diese tolle Inspiration. Ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe ein langes Journeling ohne Vorschreiben direkt auf das Layout aufgebracht. Und habe den Schwerpunkt darauf gelegt. Ohne deine Inspiration wäre ich darauf nicht gekommen.

Alles Liebe eure Doro

Global Design Project #286 | Sketch Challenge

Hallo ihr Lieben,

Am letzten Urlaubstag habe ich nach einem kurzen Live auf Instagram spontan doch noch eine Karte gebastelt. Und auch bei diesem spontanen basteln habe ich meine Inspiration bei der Challenge des Global Design Projekts gefunden. Denn dieses Mal ist uns ein Sketch vorgegeben, der so

aussieht. Und ich habe diesen Sketch für eine meiner seltenen Karten im Vintage-Style genutzt. Aber schaut selbst:

Für diese Karte habe ich zum Stempelset Butterfly Brilliance gegriffen und die Stanzen Mohnblüten endlich – nach einem Jahr Besitz – eingeweiht.

Wie findet ihr den Schmetterling? Ich liebe ihn. Aber ich gebe zu, ich liebe alle Schmetterlinge von stampin up.

Im Hintergrund seht ihr übrigens ganz hell den Schriftstempel aus Very Versailles. Passend zum Vintage-Style.

Das selbe gilt für die ausgestanzten Mohnblüten, die mit Vellum hinterlegt sind. Auch diese sind „dunkle gemacht“. Die habe ich nämlich eigentlich aus Vanille pur ausgestanzt.

Und klar musste ein Spruch her. Dieses Mal habe ich den Spruch mit dem Stempelset Gut gesagt von stampin up zusammengesetzt und in Blütenrosa gestempelt.

Hingucker der Karte ist unter anderem der distresste Rand, den ich auf alt getrimmt habe:

Ich habe auf Perlen und ähnliches verzichtet, um im Vintage-Stylezu bleiben. Wie findet ihr die Karte?

Alles Liebe eure Doro

Und noch ein Layout

Hallo ihr Lieben,

Ich habe Urlaub und endlich Zeit, Layouts umzusetzen, die schon lange in meinem Kopf herumschwirren, aber mangels Zeit noch nicht aufs Papier gebracht wurden.

Heute habe ich mich mit Karneval 2021 beschäftigt. Wie wir alle wissen, selbst in Köln wurde der Karneval komplett abgesagt. Keine Veranstaltung, kein Zug, kein Fest. Nichts. Ein Novum seit Ende des zweiten Weltkrieges.

Normalerweise geht Rosenmontag unser Vorortzug. Dieses Jahr nicht. Damit wir aber trotzdem ein Karnevalsgefühl entwickeln konnten, haben wir unsere Fenster karnevalistisch geschmückt. Denn Karneval ist auch ohne Zug. Und wie jedes Jahr habe ich meine Clowns hervorgeholt und aufgestellt. Ein bisschen #Karnevalzehuus.

Natürlich musste das in einem Layout verewigt werden.

Übrigens habe ich ganz viele Herzstempel zusammengesucht, eine Schablone des Kölner Doms geschnitten und diese mit Herzen in Glutrot gefüllt. Zum Schluss habe ich mit dem Blending Pinsel in Glutrot den Dom ausgefüllt.

Hier in Nah:

Titel des Layouts lautet: Karnevalsfenster. Damit ich das in einigen Jahren noch weiß, habe ich die Lesart mit einer gezeichneten Ballonschnur angedeutet.

Mehr kann ich euch zu diesem einfachen Layout nicht erzählen. Ich hoffe, meine Umsetzung gefällt euch.

Alles Liebe eure Doro

Scrapbooking für Anfänger – ein Hintergrund als Hinkucker mit Stempelset von stampin up und danipeuss

Hallo ihr Lieben,

Ich hatte Lust zu scrapen und euch das entstandene Layout auch zu zeigen. Aber ich warne euch vor: von stampin up sind nur alte Stempelsets zum Einsatz gekommen, ergänzt von vier Stempeln von danipeuss. Denn ich wollte mal wieder einen Hintergrund gestalten. Da bieten sich die älteren Sets von stampin up einfach eher an.

Deshalb erkläre ich euch nicht viel, sondern zeige euch einfach das Layout in Bildern. Hier sind sie:

Wie ihr seht, die letzte Farb-Challenge des Global Design Projekts hat mich richtig angefixt. Auch hier nutze ich die Farben Saharasand, Safrangelb und Rauchblau. Klasse, oder?

Und hier der Hintergrund:

Die Sprüche von danipeuss habe ich in Safrangelb gespempelt:

Auch das Pergament habe ich in Safrangelb bestempelt. Im Nachhinein hätte ich besser Rauchblau genutzt.

Und wie ihr sehr, ich habe das Pergament und den Cardstock in Rauchblau und Safrangelb gerissen.

Und hier könnt ihr verfolgen, wie das Layout entsteht. Aber Vorsicht: es waren viele Schnelldurchläufe erforderlich. Originalzeit: 1 Stunde 08 Minuten.

Vielleicht habe ich euch inspiriert, selbst mal mit dem scrapen zu beginnen. Das würde mich sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro

Global Design Project #285 | Color Challenge

Hallo ihr Lieben,

Jeden Sonntag Nachmittag setze ich mich an den Basteltisch und werkele meine Projekte. Und häufig finde ich bei der Challenge des Global Design Projekts eine Inspiration. So auch dieses Mal. Ich wollte eine Geburtstagskarte gestalten und wusste nicht, welche Farbkombination ich wählen sollte. Da kam mir die Farb-Challenge ganz recht. Diese Farben wurden ausgesucht;

Und diese Karte ist bei mir entstanden:

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Safrangelb mit Rauchblau zu kombinieren. Aber diese Kombination finde ich jetzt echt klasse.

Die Karte selbst habe ich mit dem Produktpaket Blumen voller Freude und Floating & Fluttering gestaltet.

Ich mag diese beiden Produktpakete. Den Rahmen findet ihr übrigens bei den Stanzen Beschwingt Bestickt von stampin up. Außerdem habe ich in Saharasand und Safrangelb mit dem Stempelset Artisan Textures eine dezenten Hintergrund gestempelt, dem man fast nicht sieht. Es ist aber ein kleiner Hingucker, finde ich.

Die Schmetterlinge sind übrigens mit dem Wink of Stella klar beglitzert. Ich hoffe, hier könnt ihr es sehen:

Mir hat diese Farbkombination echt viel Spaß gemacht. Schade, dass Rauchblau uns bald verlassen wird.

Alles Liebe eure Doro

Hallo ihr Lieben,

Benötigt ihr noch schnelle Osterkarten? Dann hat creative depot die richtigen Stempelsets für euch. Diese habe ich gebastelt:

Osterkarten mit dem Set Hasengrüße von creative depot

Ich habe sie mit dem Stempelsets „Hasengrüße“ gebastelt. Und ich hatte tatsächlich noch Lust, mehr zu basteln. Deshalb sind noch diese zwei entstanden:

Osterkarten mit den Sets „Frühlingsgruß“ und „Miniostereier“ von creative depot

Die Blumen habe ich übrigens mit einer Stanze aus dem Set Hortensienpark, den Rahmen mit der zweiten Stanze von Beschwingt Bestickt von stampin up ausgestanzt.

Und hier könnt ihr die Entstehungen verfolgen:

Und hier ein Live auf Instagram:

Na, welche Karte gefällt euch denn am besten?

Alles Liebe und eine schöne Osterzeit wünscht euch eure

Doro