Glückwunschkarte zur diamantenen Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die Glückwunschkarte, die ich zur diamantenen Hochzeit meiner Schwiegereltern gefertigt habe. Als Stempelset habe ich das Set „Bannereien“ von stampin up genutzt. Ansonsten kamen nur Framelits und Thinlits Formen zum Einsatz. So sieht die Karte aus:

 

Genutzt habe ich folgende Framelits und Thinlits Formen:

  • Große Zahlen
  • Stickmuster
  • Blütenpoesie

Den Schriftzug habe ich gold embossed.

Die Maße der Karte sind schnell erklärt: Es handelt sich um eine „normale“ Grundkarte mit den Maßen 21 cm * 14,85 cm, gefalzt bei 10,5 cm. Die erste (und einzige Mattung) hat die Maße 14,85 cm * 9,5 cm. Sie ist eigentlich sehr schnell gemacht, wenn man erst mal alles ausgestanzt hat.

 

Wenn ihr wissen wollt, wie ich die Karte erstellt habe, könnt ihr es euch hier anschauen:

 

 

Gefällt euch diese Idee? Dann würde ich mich über ein Kommentar oder „Gefällt mir“ hier oder auf YouTube sehr freuen.

 

Alles Liebe eure

Doro

Advertisements

Trauerkarte mit Produkten von stampin up 

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte nicht gedacht, dass ich tatsächlich ein mal auch diese Art der Karte machen muss – eine Trauerkarte. Und zwar für uns persönlich. Das Schicksal schlägt manchmal unerbittlich zu. Hier nun meine Version einer Trauerkarte in Schiefergrau und Anthrazitgrau:

Ich habe sie bewusst schlicht gehalten. Das Blatt als Hauptmotiv passt zur Verstorbenen. Es ist aus dem Stempelset „Vintage Leaves “ von stampin up.

Den Spruch habe ich aus zwei Stempelsets zusammen gesetzt: :“In Gedanken bei dir“ und „Doppelt gemoppelt“. Alle verwendeten Stempelsets findet ihr im Jahreskatalog 2016/2017 von stampin up. 

Der Herr möge ihrer Seele gnädig sein.  Und das ewige Licht leuchte ihr.

Eure Doro aus Pulheim 

Glückwunschkarte mit Sternen – passend zur Verpackung des Badesalzes und der Gesichtsmaske

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die Karten, die ich passend zur Verpackung des Badesalzes und der Gesichtsmaske gefertigt habe. Diese hatte ich euch mit dem Beitrag vom

https://dorostempelt.com/2016/08/31/verpackung-fuer-ein-badesalz-und-eine-gesichtsmaske-mit-dem-envelope-punch-board/

gezeigt. Dort findet ihr am Ende auch die Maße der Verpackung.

Passend zur ersten Verpackung in Zarte Pflaume und Marineblau habe ich diese Karte gebastelt.

IMG_1196

 

IMG_1197

 

IMG_1198

Hier habe ich das selbst gestaltete Designerpapier mit Cardstock „unterbrochen“ – die tripel time stampin Technik. Vorher habe ich aber jeweils ausgerechnet, wie groß die Flüsterweißen Quadrate sein dürfen, damit das Muster vom Auge trotz der Unterbrechung wieder zusammen gesetzt wird. Die Mattungen haben die folgenden Maße:

Grundkarte 14,8 cm * 10,5 cm

Mattung 1: Marineblau 10,1 cm * 14,1 cm / Flüsterweiß 9,3 cm * 13,3 cm

Mattung 2: Marineblau 7,1 cm * 11,1 cm / Flüsterweiß 6,3 cm * 10,3 cm

Mattung 3: Marineblau 4,1 cm * 7,1 cm / Flüsterweiß 3,3 cm * 6,3 cm

Diese Mattungen werden einfach auf die Grundkarte geklebt. Dann habe ich noch einen kleinen Spruch „Gratulation“ aus dem Stempelset „Kleine Wünsche“ von stampin up geklebt. Das Banner habe ich mit der neuen Stanze „klassisches Etikett“ ausgestanzt und mit Metallic Garn in Silber hinterlegt. Noch ein paar Straßsteine und fertig ist die passende Karte.

Zur Sternenverpackung habe ich diese Karte gemacht:

IMG_1199

 

IMG_1200

 

Hier habe ich die „Mattung“ mit den Framelits „lagenweise Kreise“ von stampin up gefertigt. Das gibt gleich eine andere Optik, findet ihr nicht?

 

Und wie ich diese Variante dieser Karte gebastelt habe,

IMG_1203

 

könnt ihr in diesem Video sehen:

Gefallen euch das Video und die Karten? Dann würde ich mich über ein Kommentar hier oder auf Youtube sehr freuen.

Eure Doro aus Pulheim

 

 

 

Guten morgen ihr lieben, 

Heute möchte ich euch einige Karten zeigen, die ich mit den Stempelsets “ Zoobabies „, „So viele Jahre“ – ausgestanzt mit dem passenden Framelits aus “ Große Zahlen “ – “ Partygrüße “ gestaltet habe. Ich habe übrigens zwei verschiedene Motive gestaltet. 

Und nun geht es los:

Variante eins mit Zahl in drei verschiedenen Grundfarben:

Wie ihr sehr, habe ich drei verschiedene Farben ausprobiert. 

Hier seht iht die erste Karte in Smaragdgrün an:

Den Elefanten habe ich hier rechts positioniert, weil ich den Geburtstagsgruß nicht wirklich mittig platziert habe. Na ja. Beim Basteln muss man mit Fehlern leben.

Und nun die Karte in Wassermelone :

Und die Karte in Ozeanblau und Jeansblau 

Und nun Variante zwei in zwei verschiedenen Farben :

Hier habe ich die zweite Mattung mit dem Prägefolder „große Punkte“ geprägt. Weiterhin habe ich die Stanze „nettes Etikett “ verwendet, die leider nicht mehr über stampin up zu beziehen ist. Aber vielleicht habt ihr bei ebay Glück. 

Bei der Karte in Wassermelone habe ich übrigens das Etikett in Wassermelone mit dem Wink of Stella beglitzert.  Könnt ihr es sehen?

Gefallen euch meine Baby-Karten? Wenn ja, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Glückwunschkarte zur Einschulung 

Hallo ihr Lieben, 

Eine meiner Freundinnen benötigte für Donnerstag eine Glückwunschkarte zur Einschulung. Zuerst dachte ich an die klassische „A – B – C“-Karte. Irgendwie fand ich das aber langweilig. Und so gestaltete ich die Karte in Form eines „Schulranzens“. 

Die Karte ist für ein Mädchen, das Schmetterlinge liebt. Und so habe ich diverse Schmetterlinge im Dekor verwendet. So sieht sie aus:

Der Glitzer – Schmetterling ist mit dem Framelits „Schmetterling“ ausgestanzt. Den Spruch findet ihr im Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ von stampin up, ein sehr vielseitiges Stempelset, finde ich. 

Die kleine Tasche aus Kirschblüte kann man öffnen. Hier findet sich ein zweiter Gruß, den ich aus den Stempelsets „Bannerweise Grüße“ und „Kleine Wünsche“ zusammengestellt habe. Die Schmetterlinge stammen aus dem Stempelset „Papillon Potpourri“. 

Klar darf das „A-B-C“ nicht fehlen. Deshalb habe ich es auf das Inlet gestempelt. 

Und von der Seite sieht es so aus:

Karte zum Ruhestand – gefertigt mit Produkten von stampin up 

Hallo ihr lieben, 

Heute möchte ich euch eine Karte zeigen, die ich für eine Kollegin gefertigt habe. Sie wird bald in den wohlverdienten Ruhestand starten. Und damit ihr nicht langweilig wird, gibt es einen Gutschein von thalia. 

Meine selbst gestaltete Karte dient also gleichzeitig dazu, den Gutschein zu überreichen. So sieht die Karte aus:

1. Deckblatt 

Wie ihr seht, habe ich die Farben zarte Pflaume und Jeansblau verwendet. U.a. liegt das an der Tatsache, dass meine Kollegin eine echte Hamburgerin ist und Blautöne mag. Ihr Einladung begann mit den Worten „In Hamburg sagt man Tschüss. …“. Wir finden, da passt der Spruch „Mach’s Gut und viel Glück“ wie Faust aufs Auge! 

Als Stempelsets habe ich „Bannereien “ und “ So dankbar“ genutzt. Das Banner habe ich dann mit dem passenden Framelits aus „Bunter Bannermix “ ausgestanzt. Die gestempelten Blüten konnte ich mit der Handstanze „Dreierlei Blüten“ ausgestanzt und mit einem Gluedots mittig aufeinander geklebt. Mit dieser Stanze habe ich auch die kleinen Glitzerblumen ausgestanzt. Mein Sohn fand, die sollten diesmal mit drauf.

Das Banner habe ich mit Deminsionals aufgeklebt. Die Punkte sind übrigens aus dem Stempelset „Sonnengrüße“ entnommen. 

2. Innen

Hier seht ihr die Innengestaltung :

Ich habe in der Mitte einen Part von jeweils 2 cm, gerechnet von der Mitte aus, hochgefalzt und mit doppelseitigen Klebeband zusammen geklebt. Dort habe ich dann mit unserer neuen Handstanze „edles Etikett “ eine Öffnung ausgestanzt und den Rest mit der Schere bis zum doppelseitigen Klebeband aufgeschnitten. So findet der Gutschein seinen Halt.

Die Rewe – Karte ist übrigens nur ein Dummi.und da ich den Text schon eingeklebt habe, habe ich diesen mit einem Briefumschlag verdeckt. 

3. Rückseite 

Die Rückseite habe ich auch gestaltet, damit die Befestigung des Bands in Jeansblau nicht zu sehen ist. Das Band ist übrigens eigentlich nicht nötig. Die Karte würde auch so halten. Sie wird aber noch mit der Hauspost verschickt. Da ist Vorsicht angesagt.

Auch hier habe ich die Stempelsets “ So dankbar “ und „Sonnengrüße “ verwendet. 

Gefällt euch die Karte?  Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project #046 | Sketch Challenge

Hallo ihr Lieben,

aus dem Urlaub zurück möchte ich natürlich gerne wieder bei der Challenge des Global Design Projects mitmachen. Und diese Woche handelt es sich wieder um eine Sketch Challenge. D.h. es wird uns ein Layout für eine Grußkarte vorgegeben – der Sketch – anhand dessen wir uns inspirieren und unserer Kreativität freien Lauf lassen können. Denn wir können alles andere frei gestalten. Dieses Mal sieht der Sketch so aus:

Und diese Karte habe ich mit diesem Layout gestaltet:

Die Karte - Gesamtansicht

Die Karte – Gesamtansicht

Wie ihr seht, habe ich diesmal nicht viel gestempelt und auch in der Farbwahl bin ich reduziert geblieben. Ich habe Himbeerrot als Hauptfarbe gewählt, ergänzt um dem Glitzerkarton in Kirschblüte und dem neuen Rüschenband in Flamingorot. Die Mattung in Flüsterweiß habe ich mit dem Prägefolder „Große Punkte“ von stampin up geprägt. Mehr braucht es nicht für einen tollen Hintergrund.

Sodann habe ich die linke obere Ecke mit der 1 3/8 “ – Kreisstanze weggestanzt. Dort habe ich dann die größere Blüte aus den Thinlits Formen Blühendes Herz mit Dimensionales aufgeklebt. Diese habe ich ganz schmal geschnitten, damit man sie nicht sieht. Außerdem habe ich dort das Rüschenband in Flamingorot mit Gluedots befestigt:

die größere Blüte aus den Thinlits Blühendes Herz

die größere Blüte aus den Thinlits Blühendes Herz

In den unteren Bereich habe ich ein Banner mit dem Spruch „Du bist Klasse“ ebenfalls mit Dimensionals aufgeklebt. Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Bannereien“ entnommen. Und was kann man zum Beispiel einer Freundin schöneres sagen als „Du bist Klasse“?! Den Spruch habe ich mit der passenden Framelits Form aus dem Set „Bunter Banner Mix“ ausgestanzt. Ebenfalls mit dieser Stanze habe ich den Rahmen des Banners aus dem Glitzerkarton Kirschblüte ausgestanzt und auf ein Stück Farbkarton in Himbeerrot geklebt. Dort habe ich die Ecken dann abgerundet. Den Spruch als solches habe ich nochmals mit Dimensionals aufgeklebt. Das so gestaltete Etikett habe ich dann nochmals mit Dimensionals auf den Flüsterweißen Farbkarton geklebt. Die beiden Mattungen habe ich dann ebenfalls mit Dimensionals auf die Grundkarte in Taupe geklebt.

Der Spruch

Der Spruch

Und noch mal kurz von der Seite:

von der Seite

von der Seite

Gefällt euch die Karte? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe

eure Doro aus Pulheim