Zum 80zigsten Geburtstag eines Nachbarn

Guten abend ihr lieben,

Kaum aus dem Kurzurlaub über Ostern zurück, wartet schon der Basteltisch auf mich. Es stehen mehrere Geburtstage an. Außerdem sind zwei Karten zur Kommunion zu gestalten. Lasst euch überraschen.

Ich beginne mit einer Glückwunschkarte zum 80zigsten Geburtstag des Lebensgefährten unserer Nachbarin. Beide sind vom  Temperament her eher nüchtern, so dass ich auf Schnickschnack verzichtet habe.

So sieht meine nüchterne Karte für einen Mann aus:

image

image

Wie ihr seht, habe ich als Grundkarte Savanne gewählt und nur noch eine weitere Farbe, nämlich Lagunenblau, genutzt. Den Hintergrund habe ich mit dem Stempelset „Gorgeous Grunge “ gestaltet. Das Flugzeug und der Spruch sind aus dem Stempelset „Hoch hinaus“, dass man während der Sale-A-Bration gratis bestellen konnte. Die 80zig habe ich wieder mit dem Stempelset „Birthday Yay“ gestempelt. Als Designerpapier kam „Weite Welt“ zum Einsatz. Dann noch ein paar Goldfäden und fertig war die Außengestaltung. Innen habe ich folgendes gemacht:

image

image

Wir möchten dem Lebensgefährten einen kleinen Obolus schenken. Deshalb habe ich aus dem Designerpapier „Weite Welt“ einen kleinen Umschlag gestaltet. Damit der Hintergrund für den Umschlag nicht zu nackt ist, habe ich die Außengestaltung innen übernommen. Diesmal habe ich aber mit der Stanze Trio-Stanze Elegante Ecken aus dem Frühjahr / Sommerkatalog 2016 von stampin up  die Ecken gefällig gestaltet.

Und,  wie gefällt euch meine zweite Männerkarte? Habt ihr Lust bekommen, solche Karten mal selbst zu gestalten?  Dann meldet euch bei mir. Ich helfe euch gerne weiter.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Advertisements

Osterdeko

Guten Abend ihr lieben,

Eines der Mädels, denen ich meine Ostergeschenke überreicht habe, hat mich spontan gefragt, ob ich ihr 12 Osternester für die goldenen Schokohasen machen könnte, du ich bei Carola Henke auf http://www.crehand.bastelblogs.de gesehen und nachgebastelt habe. Konnte ich. Ist doch klar. Und so sehen sie aus:

image

Diesmal habe ich mit der Bordürenstanze von stampin up eine Bordüre gestanzt. Wie findet ihr diese Idee?

So, nun ist es bald soweit und der Osterhase versteckt bunte Eier und Süßigkeiten. Es heisst also: Endspurt, um selbst schöne Verpackungen zu gestalten. Viel Spaß dabei wünscht euch Eure

Doro aus Pulheim 

Ostergeschenk für drei nette Mädels

Guten morgen ihr lieben,

Gestern habe ich meine ersten Ostergeschenk – Ostereier und Schokohasen der Firma Milka – drei netten Mädels überreicht. Ich glaube, sie haben sich gefreut.

Die eine Verpackung kennt ihr schon. Ich habe sie von Jasmin von http://www.stempeldochmal.de. Diesmal befüllt mit Schokoeiern von Milka. 

Die beiden anderen sind spontan entstanden. Mir wurde mitgeteilt, dass noch zwei Mädels mitkommen und ich hatte nicht mehr viel Zeit. Aber noch flache Schokohasen vom Milka und die Zellophantüten. Also habe ich kurz entschlossen das Designerpapier „kunstvoll kreiert“ zurecht geschnitten, gefalzt , in die Tüte gesteckt, die Tüte befüllt, verschlossen und dekoriert. Das ging wirklich schnell und ich konnte den beiden auch etwas in die Hand drücken.

Alle drei haben sich sehr gefreut. Aber seid ehrlich: wer freut sich nicht über ein selbst gestaltetes Mitbringsel?

Hier sind meine Werke:

image

image

image

Gefallen sie euch? Habt ihr gesehen?  Das Stempelset „timeless texture“ verleitet mich immer wieder zum Stempelrausch. Ich liebe es!

Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

So, nun Entspurt. Ostern naht!

Alles liebe eure Doro

Gastgeschenke zum 80zigsten Geburtstag

Guten morgen ihr lieben,

Die Oma eines Bekannten wird 80zig und ich wurde gebeten, neben den Einladungskarten auchvduw Gastgeschenke zu machen, die gleichzeitig auch Tischkärtchen sein sollen. Die Jubilarin hat sich aus meinen Vorschlägen ein passendes Design zur Einladungskarte ausgesucht. Und da der Geburtstag naht, musste ich dieses Wochenende ran. Deshalb habe ich das Oster basteln  für 45 Gastgeschenke unterbrochen. So sehen sie aus:

image

image

Die Art der Verpackung kennt ihr ja. Gefallen sie euch?  Habt ihr Lust,  so etwas auch zu basteln? Braucht ihr Tips oder Produkte von stampin up? Dann meldet euch bei mir. Ich kann euch helfen.

Alles liebe Doro aus Pulheim

Osterverpackungen für Schokolämmchen

Hallo ihr lieben

ich habe bei  Carola Henke auf http://www.crehand.bastelblogs.de noch eine Verpackung gesehen, die ich unbedingt nachbasteln wollte und die ich euch heute Abend noch kurz zeigen möchte. Sie ist wieder einfach, aber genial. Ich finde die Idee klasse. So werden die kleinen Osterlämmchen richtig in Szene gesetzt. Genutzt habe ich eigentlich immer die gleichen Farben: Minzmakrone, Kirschblüte und Wassermelone. Den Spruch habe ich aus zwei Stempelsets, nämlich „Ei Ei Ei“ und „Frühlingsreigen“. Als Stanze kam das große Oval, das Wortfenster und ein mittlerer Kreis zum Einsatz. Ich glaube, es war der 1 3/4″ Kreis. Ein paar Blüten bzw. Schmetterlinge aus dem Set „Petit Pepetual“ nebst bunten Pünktchen und fertig ist die süße Verpackung mit einem netten Ostergruß. Schaut selbst:

drei süße Osterlämmchen

drei süße Osterlämmchen

Osterlämmchen Nr. 1

Osterlämmchen Nr. 1

Osterlämmchen Nr. 2

Osterlämmchen Nr. 2

Osterlämmchen Nr. 3

Osterlämmchen Nr. 3

Süß, oder? Das wäre doch auch etwas für euren Ostertisch! Schaut euch einfach das Video von Carola Henke auf YouTube an. Falls ihr trotzdem noch Tipps oder Produkte von stampin up braucht, um auch solche tollen Sachen selbst zu gestalten, dann könnt ihr mich gerne ansprechen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

 

Global Design Project #027 | Theme Challenge

Hallo ihr lieben,

im Rheinland sagt man folgendes: wenn man einmal was macht, ist es nix. Wenn man es aber zweimal macht, dann ist es Tradition. Wie jede Woche poste ich heute auch wieder den Satz „Es ist Challenge-Time“! Und ich bin wieder dabei. Und diese Woche gefällt mir das Motto der Challenge besonders gut. Denn das Global Design Project #GDP027 hat diese Woche eine “Danke”-Challenge gestartet.

Danke sagen wir, wenn wir ehrlich zu uns sind, doch viel zu wenig. Deshalb finde ich das Motto diese Woche so schön. Es macht uns genau das wieder bewusst. Bei  all den Karten, die ich entworfen habe, sind ganz wenige „Danke-Karten“. Klar, bei Godies ist das anders. Aber hier kann man ja nicht viel schreiben und ausdrücken. Deshalb habe ich diese Woche besonders gerne an der Challenge teilgenommen. Obwohl es mir jeder Woche sehr viel Spaß macht.

Diese Woche habe ich zur Woche des Stempelset „Timeless textures“ erkoren. Ich habe damit schon den Hintergrund einer Verpackung gestaltet und heute die Stempel zur Gestaltung einer Karte genommen. Eigentlich ist es eine sehr reduzierte Karte. Ich habe nur dieses Stempelset und das Stempelset „Wunderbare Worte“ genutzt. Cardstock in Taupe bildet die Grundkarte, ergänzt um Minzmakrone und etwas Wassermelone nebst Curry-Gelb. Dann ein Band in Minzmakrone und bunte Punkte. Insgesamt wollte ich den Spruch „Danke für alles“ in den Vordergrund stellen, zusätzlich betont mit ein bisschen Glitzer. Ist es mir gelungen? Schaut selbst:

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Detail Spruch 1

Detail Spruch 1

Detail Ranke

Detail Ranke

Spruch

Spruch

Versuch, Glitzer aufzunehmen

Versuch, Glitzer aufzunehmen

Die Anwendung des Stempelsets „Timeless textures“ ist für mich ein Experiment, dass ich für mich persönlich höchst zufriedenstellend abschließen kann. Das Stempelset gefällt mir. Damit kann ich tolle neutrale Hintergründe gestalten und so das wesentliche in den Fokus stellen. Dieses Stempelset werde ich definitiv weiter empfehlen. Ein „Must have“, wie man zu neudeutsch so schön sagt.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim