9Global Design Project 091 | Theme Challenge

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei.  Dieses Mal haben wir eine Themen-Challenge. So sieht sie aus:

Übersetzt: unsere Karte soll sich um das Thema „Alles auf Rädern“ drehen. Und mir ist zum ersten Mal aufgefallen, dass ich kein Auto, kein Fahrrad oder ähnliches  habe. Selbst den Kinderwagen habe ich nur als Framelits Form.  Hm…. und das gefiel mir gar nicht. Also ich meine die Glückwunschkarte, die ich damit gewerkelt habe. Und da fiel mit das Stempelset aus der Sale-A-Bration „Designer T-Shirt“ wieder ins Auge. Und da gibt es eine kleine süße Eisenbahn auf RÄDERN. Und da ich eine Karte zum Abschied eines Kollegen werkeln wollte, hatte ich diese Idee:

Ich habe mit der kleinen Eisenbahn mein eigenes Designerpapier hergestellt, in dem ich sie in Petrol und Gartengrün gestempelt habe. Dann habe ich den Spruch „Lass wieder von dir hören “ aus dem Stempelset „Zum neuen Abschnitt“ in Petrol gestempelt, auseinander geschnitten und mit den Schaumstoffklebestreifen in den oberen Bereich geklebt.

Natürlich dürfen die guten Wünsche für die Zukunft nicht fehlen. Auch diesen Spruch habe ich dem Stempelset „Zum neuen Abschnitt“ entnommen. Diesen habe ich in Gartengrün auf Pergament gestempelt und im unteren Bereich befestigt.

Noch ein paar Lackpunkte in Gartengrün und fertig ist das Layout. Dieses Layout habe ich auf die erste Mattung in Petrol geklebt. Beides habe ich mit Dimensionals auf die Grundkarte in Schiefergrau geklebt.

Und, gefällt euch diese Idee? 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

9Die Drehkarte mit Geldfach – gefertigt mit neuen Produkten von stampin up

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine besondere Kartenform zeigen. Es handelt sich um eine Drehkarte. Und der Clou: Ihr habt ein Geldfach und könnt damit ein Geldgeschenk überreichen. Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 🙂 So sieht die Karte aus:

 

Für diese Karte mit Dreheffekt habe ich ein neues Produktpaket von stampin up genutzt. Es handelt sich um das Produktpaket Tasche voller Sonnenschein aus dem neuen Jahreskatalog 2017/2018 von stampin up. Damit könnt ihr wunderbar Taschen gestalten, in denen ihr Gutscheine oder auch Geld verschenken könnt. Das Produktpaket besteht aus dem Stempelset Tasche voller Sonnenschein und den passenden Framelits Formen. Ein geniales Set!

Die Tasche, die ihr auf der Front meiner Drehkarte seht, habe ich aus dem neuen Designerpapier im Block Farbenspiel gestanzt. Dieses Designerpapier müsst ihr haben. Es sind so tolle Muster!

 

Das Innenteil der Drehkarte dreht sich übrigens, wenn ihr diese Karte aufklappt. Die Rückseite kann man dann ohne Probleme beschreiben.

 

Die Seiten habe ich übrigens mit dem Stempelset Tasche voller Sonnenschein gestaltet. Farblich habe ich Jeansblau, Meeresgrün, Limette und Feige genutzt.

 

Diese Drehkarte als solches passt übrigens – anders als viele Drehkarten, die ich bisher nachgebastelt habe – ohne Probleme in einen Standardbriefumschlag.

Und hier könnt ihr sehen, wie ich die Drehkarte gefertigt habe:

Zum Abschluss noch die Maß der Grundkarte und der Mattungen:

  1. Grundkarte: 14,8 cm * 18 cm
  2. Falzen:
    • Die 18 cm Seite legt ihr bei 7,2 cm an und falzt dann nur von 0 bis 3 cm runter. Dann schiebt ihr die Seite weiter auf 10,8 cm und wiederholt die Falzung dort. Also wieder von 0 bis 3 cm runter. Nun dreht ihr die Karte um 180 ° und wiederholt diese beiden Schritte dort.
  3. Schneiden:
    • Zuerst legt ihr die 18 cm – Seite bei 3,6 cm an und schneidet von 3 cm bis 11,6 cm runter. Dann dreht ihr das Papier um 180 °, legt es wieder bei 3,6 cm an und schneidet dort auch wieder von 3 cm runter auf die 11,6 cm.
    • Nun legt ihr die 14,85 cm Seite bei 3 cm an und verbindet die jeweiligen Schnitte mit den Falzen. Ihr Schneidet also von 3,6 cm zuerst auf 7,2 cm. Dann dreht ihr um 180° und schneidet von 10,8 cm bis zur Ecke des Längsschnitts.

Damit ihr euch das besser vorstellen könnt, habe ich euch hier mal ein Schnittmuster fotografiert. Die Lila-Linien sind die Falzen, die orangen Linien sind die Schnitte.

 

Ich hoffe, euch gefällt diese Idee. Viel Spaß beim nach- und mitbasteln. Und vor allem viel Spaß beim selbst gestalten von Karten wünscht euch eure

Doro aus Pulheim

Glückwunschkarte zum 90zigsten – schnell gemacht mit Produkten von stampin up 

Hallo ihr Lieben,

Ich brauchte für einen 90zigsten Geburtstag auf die Schnelle eine Glückwunschkarte. Und diese Karte war ratz fatz selbst gestaltet:

Genutzt habe ich folgende Produkte von stampin up:

  • Cardstock in Vanille Pur und Zarte Pflaume
  • Stempelfarbe Sommerbeere
  • Stempelset „Kreativkiste“ aus dem neuen Jahreskatalog von stampin up 
  • Das Stempelset Gartengrüße aus der Sale-A-Bration
  • Framelits Formen Große Zahlen 
  • Goldfolie
  • Perlen

Ich habe die Mattung in Zarte Pflaume 2 cm kleiner geschnitten als die Grundkarte, also 8,1 cm * 12,85 cm. Die gestempelte Mattung ist dann noch mal 0,4 cm kleiner, also 7,6 cm * 12,45 cm.

Hier habe ich einfach den großen Blumenstempel aus dem Stempelset Kreativkiste  in  die Mitte gesetzt. Den Geburtstagsgruß habe ich dem Stempelset Gartengrüße entnommen.

Nun einfach die ausgestanzte 90zig mit Dimensionals aufkleben und noch drei Perlen verteilen. Dann beide Mattungen aufeinander kleben und diese mit Dimensionals auf die Grundkarte setzen. Fertig ist die schnelle selbst gestaltet Karte.

Gefällt sie euch? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Glückwunschkarte zur bestandenen Prüfung

Halo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Glückwunschkarte zeigen, die jemand zur bestandenen Prüfung erhalten wird. So sieht die Karte aus:

Genutzt habe ich für diese Karte sowohl die neuen In-Colour-Farben von stampin up als auch ein neue Produktpakte. Die Farben sind Meeresgrün, Sommerbeere und Limette. Das Stempelset heißt „Beste Wünsche“. Passend zu diesem Stempelset gibt es Thinlits Formen mit dem Namen „Liebevolle Worte“. Beides gemeinsam könnt ihr als Produktpaket Beste Grüße erwerben.

Hier mal der Sketch von Nah

Dieses Wort habe ich „Hurra“ habe ich mit den Thinlits Formen ausgestanzt. Toll sieht das aus, oder? Übrigens: die Schmucksteine

sind ebenfalls neu. Es sind Lack-Akzente mit Glitzereffekt.

Und wie ich diese Karte selbst gestaltet habe,

 

könnt ihr hier sehen:

Es handelt sich um eine normale Grundkarte in den Maße 14,85 cm * 21 cm, gefalzt bei 10,5 cm. Die erste Mattung hat die Maße 12,85 cm * 8,5 cm, die zweite Mattung hat die Maße 11,85 cm * 7,5 cm.

Na, habt ihr Lust bekommen, auch eine solche Karte zu basteln? Dann legt los. Ab dem 01.07.2017 könnt ihr die hier gezeigten Produkte bestellen. Schreibt mir einfach eine Mail!

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

Glückwunschkarte mit dem Stempelset Gänseblümchengruß

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem habe ich eine Reihe Glückwunschkarten zu runden Geburtstagen gestaltet. Eine dieser Karten habe ich mit dem neuen Stempelset Gänseblümchengruß, ergänzt um das Stempelset Blühende Worte und die Framelits Formen Große Zahlen, gestaltet. Alles das sind Produkte von stampin up. Das Stempelset Gänseblümchengruß ist aus dem neuen Jahreskatalog 2017/2018. Ihr könnt es ab dem 01.07.2017 bestellen. So sieht die Karte aus:

Hier mal die Gänseblümchen von nah:

Sind sie nicht toll? So leicht und filigran. Ich liebe diese Gänseblümchen.

Und hier die 70zig mit dem Schatten in Sommerbeere:

Ach so: Gestempelt habe ich mit den Farben Farngrün, Wildleder, Puderrosa und Sommerbeere.

Die Glückwunschkarte hat übrigens folgende Maße: 21 cm * 14,85 cm. Die 21cm-lange Seite wird bei 10,5 cm gefalzt. Die erste Mattung in Cardstock Puderrosa hat dann die Maße 14,45 cm * 10.1 cm, die Mattung in Flüsterweiß hat die Maße 14,04 cm * 9,6 cm.

Die Karte könnt ihr mit dem neuen Stempelset Gänseblümchengruß sehr schnell selbst gestalten und nachbasteln. Hierzu müsst ihr einfach das folgende Video anschauen:

 

Hat euch das Video gefallen? Dann würde ich mich über einen Daumen hoch auf YouTube und hier sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

 

Dreiecksbox für einen Lindt-Schokoriegel mit neuen Produkten von stampin up

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch nach längerer Zeit mal wieder eine Verpackung. Dieses mal habe ich eine Dreiecksbox für einen Lindt-Schokoriegel gestaltet. So sehen meine beiden Dreiecksboxen aus:

Und hier der Inhalt:

Und von der Seite:

Die Dreiecksbox wird durch eine Banderole zusammengehalten.  Die Banderole habe ich aus zwei verschiedenen neuen Designerpapieren gestaltet, Die Banderole der Dreiecksbox in Jeansblau ist in der Farbe Limette – eine der neuen In-Colours – gehalten. Das Dekor findet ihr in dem Besonderen Designerpapier „Orientpalast“.  Ihr seht, trotz des Namens muss es nicht unbedingt orientalisch sein.

Das auf der Banderole aufgebrachte Etikett habe ich ebenfalls mit einem neuen Produktpaket gestaltet. Es handelt sich um das Produktpaket „Quartett Fürs Etikett“ und besteht aus dem Stempelset „Quartett fürs Etikett“ und der Handstanze „Zier-Etikett“. Den Rahmen des Etiketts habe ich in Jeansblau gestempelt. Den Spruch habe ich mit den Markern in Limette und Meeresgrün – ebenfalls zwei neue In-Colours – angemalt und gestempelt. Ich findet, das sind zwei tolle neue Farben. Eine davon könnte Minzmakrone bei mir ersetzen. Höre ich euch jetzt lachen?

Damit dann doch ein bißchen Glitzer enthalten ist, habe ich einen neuen facettierte Glitzersteine in Transparent aufgeklebt.

Mehr ist es eigentlich nicht. Hier könnt ihr euch anschauen, wie ich diese Verpackung gestaltet:

 

Die Box hat folgende Maße: 25,5 cm * 10,5 cm. Die lange Seite wird auf beiden Seiten jeweils bei 3 cm gefalzt, die kurze Seite wird bei 3 cm, 6 cm und 9 cm gefalzt. Die Banderole hat die Maße 6,5 cm * 12 cm.

Und hier noch ein kleines Bild vom Etikett:

 

Und, gefällt euch diese Verpackung? Dann würde ich mich über ein Daumen hoch hier oder auf YouTube sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

 

Und noch eine Glückwunschkarte zum 80zigsten Geburtstag 

Hallo ihr Lieben,

Ich darf für einen Verein Karten für runde Geburtstage fertigen. Heute zeige ich euch eine Karte zum 80zigsten Geburtstag einer Dame. 

Genutzt habe ich hierfür das neue Produktset Quartett fürs Etikett, das Stempelset Falling Flowers, die Framlits Formen Große Zahlen und die Handstanze Dreierlei Blüten, die es leider nicht mehr gibt. Und diesmal sollte ich in Gold schwelgen. So sieht die Karte aus:

Farblich habe ich Zarte Pflaume mit Himbeerrot kombiniert. Ich persönlich finde diese Kombination sehr schön. Es harmoniert auch mit dem Gold. Wer mich kennt, weiß, wie schwer es mir fällt, in Gold zu schwelgen. Aber ich finde, ich habe es gut gelöst, oder?

Zur Abrundung habe ich noch drei Perlen auf die goldenen Blümchen gesetzt.

Wie gefällt euch die Karte? Sie ist wirklich schnell gebastelt. Ich finde dennoch, sie gibt einiges her und man sieht, dass sie selbst gestaltet ist.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim