Was wünscht man sich zu Silvester?

Klar: euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück, Gesundheit und Erfolg im Jahr 2016.

image

Eure Doro

Advertisements

Tischdeko für den Silvestertisch

Hallo ihr lieben,

Ich möchte euch noch spontan zwei Ideen für euren Silvestertisch zeigen, die ihr schnell verwirklichen könnt. Außerdem habe ich ein Stempelset neu und musste es sofort ausprobieren. Hier die beiden Ergebnisse:

image

image

image

Ihr könnt so schön Wunderkerzen präsentieren. Diese können dann um 12 Uhr angezündet werden.

Das neue Stempelset von stampin up ist schön. Mein Sortiment wächst. Und ich freue mich schon auf die Möglichkeit, Karten zu Ostern, zum Geburtstag, zu Valentin oder oder oder zu basteln.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück im Jahr 2016.

Ich bastele auf jeden Fall  weiter. Und ihr? Denn ich habe Spaß daran, Karten selbst zu basteln. Schöne Grüße aus Pulheim und kommt gut ins neue Jahr.

Eure Doro

Silvesterparty – Spaß mit Countdown bags

Guten morgen ihr lieben,

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und habt die Tage richtig genossen. Mir ging es zumindest so.

Nun steuern wir mit großen Schritten auf das neue Jahr zu. Und was soll ich sagen?  Spontan haben sich Gäste angesagt. Sie bringen zwei Kinder mit. Bedeutet: wir werden zwei zwölfjährige und einen vierjährigen im Haus haben. Nun ist guter Rat teuer: wie gestalten wir die Silvesterparty? Vor allem für die Kids? 

Und da habe ich im Netz etwas tolles aus den USA entdeckt: Countdown bags!

Das sind Tüten, die mit allen möglichen Aktivitäten oder Geschenken rund um die Silvesterparty befüllt sind. Jede Stunde wird eine neue Tüte geöffnet. Die Gäste werden überrascht und haben ihren Spaß. So wird der Abend nicht langweilig.

Und das sind meine Countdown bags:

image

Die Uhren habe ich aus dem Netz. Es sind Ausmalbilder, die ich auf buntes Papier ausgedruckt habe. Die Zeiger habe ich bewusst auf einem andersfarbigen Papier gedruckt, damit sie auffallen. Alles habe ich ausgeschnitten,  die Uhrzeiten festgelegt und die Uhren mittig auf braune Tüten geklebt. Diese habe ich noch von den Tüten „15 Minuten Weihnachten in der Tüte“  übrige.

Dann ging es an die Verzierung. Diese habe ich wieder mit den Stanzen von stampin up passend zu meinen Karten gestaltet. Der Glitzerkarton ist diesmal von Raython.

Übrigens : die kleinen Pfeile habe ich mit der Eckstanze gestanzt. Das ist etwas filigran, aber es sieht toll aus.

Und so werden die Countdown bags befüllt :

image

Die Kids dürfen zunächst ab neun das Wohnzimmer mit Luftschlangen verschönern. Um zehn können sie Bleigießen. Um elf erhalten sie einen Glücksbringer und um viertel vor zwölf startet das Tischfeuerwerk. Ich hoffe, die Kids haben ihren Spaß damit.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein wunderschönes 2016. Mögen sich alle eure Wünsche erfüllen.

Eure Doro

Neujahrsgrüße – mal etwas anders

Hallo ihr lieben,

Wahrscheinlich habt ihr gedacht, nun kommt für längere Zeit kein neuer Blog von mir. Und wenn ich ehrlich bin, dachte ich das auch. Denn eigentlich habe ich ja nur das Stempelset “ Freude zur Weihnachtszeit“, eine Tannenbaumstanze, zwei Sternenstanzen, eine Etikettenanhängerstanze und die Eckstanze (die übrigens anders heißt, den richtigen Namen muss ich noch raussuchen).

Aber dann fiel mir ein, dass die kleine Sternstanze in einem Set war, in der auch eine kleine Herzstanze war. Und dann fiel mir der Spruch „Schöne Tage voller Licht und Freude“ ein. Das kann man doch auch zum neuen Jahr wünschen, oder?

Also setzte ich mich an meinen Tisch und nahm folgende Materialien:

image

Und machte daraus diese Karte, die man durchaus zu Neujahr verschicken kann. Denke ich zumindest.

image

Die Fertigung ist simpel. Wie üblich fertigt ihr die Grundkarte. Dann schneidet ihr aus dem Tonkarton Olivgrün eine Karte 14,1 * 10,1 und aus dem Tonkarton Chili eine Karte 13,5 * 9,5. Beide werden flächig auf die Grundkarte geklebt. Dann stempelt ihr mit dem Stempel „Schöne Tage voller Licht und Freude“ aus dem Stempelset “ Freude zur Weihnachtszeit“ in olivgrün ein Etikett und stanzt es mit der Etikettenstanze in Form. Die breite sollte 5 cm betragen, die Länge sollte vor der Stanzung 9 cm betragen. Der Stempel sollte mittig gesetzt werden.  

Mit der kleinen Herzstanze stanzt ihr vier Herzen aus dem olivgrünen Glitzerkarton für das Kleeblatt und zwei, um die Löcher, die durch die Etikettenstanze entstanden sind, zu überkleben.

Mit der kleinen Sternstanze stanzt ihr vier Sterne aus dem Glitzerkarton weiß und drei Sterne aus dem roten Glitzerkarton.

Vier der ausgestanzten Herzen klebt ihr mit Abstandskleber in die rechte obere Ecke und bildet damit ein Kleeblatt.

Die zwei anderen Herzen klebt ihr flächig auf die Löcher des Etiketts.

In die linke Ecke des Etiketts klebt ihr zwei rote Sterne flächig und einen roten Stern mit Abstandskleber.

Die vier weißen Sterne klebt ihr in die untere linke Ecke. Drei davon flächig, einen mit Abstandskleber.

Fertig ist der Neujahrsgruss.

Viel Spaß beim basteln dieser Karte. Sie basiert auf den mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Deshalb fehlen Zahlen oder der übliche Neujahrsspruch. Das heisst, ihr könnt meine Karte selbst weiter entwickeln.

Also los: gestaltet selbst eure Karten. Einen schönen Gruß aus Pulheim.

Eure Doro

Geschenkanhänger

Ach so, noch ein Nachtrag: was braucht man noch an Weihnachten?  Richtig: Geschenkanhänger. Und so sehen sie aus:

image

image

Ihr nehmt:
1. Tonkarton Olivgrün und Flüsterweiß
2. Designerpapier “ Fröhliche Feiertage “
3. Das Stempelset „Freude zur Weihnachtszeit“
4. Stempelfarbe Chili und Olivgrün
5. Roter und olivgrüner Glitzerkarton
6. Etikettenstanze, Eckstanze, Tannenbaumstanze, kleine Sternstanze

Ihr schneidet aus dem Tonkarton Olivgrün einen 5cm breiten und 10 cm langen Streifen. Diesen stanzt ihr mit der Etikettenstanze und der Eckstanze wie gesehen. Aus dem Tonkarton Flüsterweiß schneidet ihr einen Streifen,  der 3 cm breit und 8 cm lang ist. Auch diesen stanzt ihr wie den anderen Streifen.

Mit der Tannenbaumstanze stanzt ihr einen Tannenbaum aus dem Designerpapier aus und klebt ihn auf der Tonkarton Flüsterweiß. Diesen stempelt ihr links oben mit dem Stempel „Für“ in der Farbe Chili.
Aus dem olivgrünen Glitzerkarton stanzt ihr einen kleinen Stern und klebt ihn mit Abstandskleber über den Tannenbaum.

Dann stempelt ihr einen Streifen Tonkarton Flüsterweiß mit dem Schriftzug „Fröhliche Weihnachten“ in olivgrün. Diese stanzt ihr mit der Etikettenstanze, damit die Seiten schön rund werden. Auf die Löcher klebt ihr flächig je einen ausgestanzten kleinen Stern aus dem roten Glitzerkarton. Dieses Etikett klebt ihr mit Abstandskleber schräg über den Streifen aus dem Tonkarton Flüsterweiß.  Nun könnt ihr den Anhänger beschriften und den grünen  (größeren) mit dem weißen zusammen binden. Ich habe dazu olivgrüne Kordel genutzt.

Fertig ist der selbst gestaltete Geschenkanhänger mit Stamping Up. Schöne Grüße aus Pulheim.

Eure Doro

Meine letzten Weihnachtskarten

Guten morgen ihr lieben,

Die letzten Karten wurden von mir gestaltet. Die Pulheimer Bastelstube wird nun für einige Zeit leider schließen.

Ich brauche nämlich Nachschub von Stampin up.

Dennoch möchte ich euch meine letzten Werke noch zeigen. Ich glaube aber, eine ausführliche Beschreibung erübrigt sich diesmal.

Nur eins: roten Rechtecke habe ich auf ca 4 cm geschnitten und mit Abstandskleber aufeinander fixiert.

So sehen sie alle vier aus:

image

Diesmal eine Karte aus dem Tonkarton Olivgrün, da dies die Lieblingsfarbe des Adressaten ist:

image

Und diese für unsere Nichten und unsren Neffe :

image

Nun wünsche ich euch aus Pulheim ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreis eurer lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Vielleicht sehen wir uns 2016 wieder und gestalten weiter Karten selbst.

Eure Doro

Meine sechste Weihnachtskarte

Hallo,

Heute möchte ich euch eine „Sternenkarte“ präsentieren. Die Sternenstanzen, sie Stempelfarbe Chili und der Tonkarton Olivgrün reizen mich derzeit.

So sieht meine selbst gestaltete Karte mit den Materialien von stampin up aus:

20160126_210641

Und das braucht ihr:

1. Tonkarton Savanne, Olivgrün, Chili und Flüsterweiß
2. Designerpapier “ Fröhliche Feiertage“ und Glitzerkarton weiß
3. Mittlere und kleine Sternstanze sowie einen Jumbo-Motivlocher Stern
4. Etikettenstanze
5. Stempelset „Freude zur Weihnachtszeit“
6. Stempelfarbe Chili

Und so bastelt ihr die Karte:

Fertig wie üblich die Grundkarte. Nun schneidet ihr aus dem Tonkarton Olivgrün eine Karte mit den Maßen 14,1 und 10,1. Diese klebt ihr mit einem Abstand von 0,2 cm vom Rand flächig auf die Grundkarte. Dann fertigt ihr aus dem Tonkarton Chili eine Karte, die je Abstand vom Rand 0,3 cm kleiner ist als die aus den Tonkarton Olivgrün und klebt diese flächig auf.

Nun wird gestanzt.  Aus dem Tonkarton Flüsterweiß stanzt ihr einen großen Stern. Aus dem Designerpapier drei mittlere, einen mittleren aus dem Tonkarton Chili. Dann stanzt ihr noch kleine Sterne aus dem Glitzerkarton weiß und aus dem Tonkarton Chili.

Nun stempelt ihr den Spruch aus dem Stempelset in der Stempelfarbe Chili auf den Tonkarton Flüsterweiß und schneidet es zu. Die beiden Enden  stanzt ihr mit der Etikettenstanze, so dass sie oval werden.

Den Spruch klebt ihr in die rechte untere Ecke.

Nun ordnet ihr die Sterne in der linken Ecke hin zum Spruchetikett an und klebt dem großen und drei mittlere flächig auf. Einen mittleren klebt ihr mit Abstandskleber auf. Ähnlich verfahrt ihr mit den kleinen Sternen. Denkt daran, zwei Sterne auf die durch die Etikettenstanze entstandenen Löcher zu kleben.

Fertig ist die selbst gestaltete Karten. Viel Spaß beim basteln aus Pulheim wünscht euch

Doro