Global Design Project 108 | CASE the Designer

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei.  Dieses mal dient uns wieder eine Karte eines Designers als Inspiration – Case the Designer.  So sieht der Case aus:

Und dieses Karte habe ich gestaltet:

Genutzt habe ich dafür das Designerpapier Kunterbunt, das Stempelset „In Gedanken bei dir“, die Thinlits Formen Libellen, Lagenweise Quadrate und Stickmuster von stampin up.

Passend zum Designerpapier habe ich die erste Mattung und das große Oval in Feige ausgestanzt. Den Spruch selber habe ich in Sommerbeere gestempelt. Die Libelle habe ich in Kupfer ausgestanzt.  Es ist eine der kleinen aneinander gehängten Libellen.  Diese habe ich auseinander geschnitten. Die Blume ist aus dem Stempelset Stiefmütterchen, dass ich mit der passenden Handstanze ausgestanzt habe:

Ergänzt habe ich die Dekoration noch mit Perlen. Fertig war die Karte.

Und, wie gefällt euch die Karte?

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Advertisements

Global Design Project 107 | Theme Challenge

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich dabei.  Dieses mal haben wir wieder eine Themen-Challenge.  Das Thema der Woche lautet „Danke sagen“. So sieht die Challenge aus:

Ich habe mich dazu entschlossen, meine aktuelle Verpackung für Lindt Pralinen zu zeigen. Sie passt zum Thema, denn ich habe für eine Kollegin als Dank Lindt-Pralinen verpackt. So sieht sie aus:

So sieht die Verpackung offen aus:

Genutzt habe ich folgende Produkte von stampin up:

  • Cardstock in Savanne 
  • Designerpapier „Gäbseblümchen“
  • Das Produktpaket „Gänseblümchen“
  • Die Thinlits Formen „Schmetterlinge“
  • Die Stempelfarbe Sommerbeere
  • Das Band in Sommerbeere

Hier die Deko von nahen:

  •  den Spruch von nah:

  • das Gänseblümchen:

Ich hoffe, euch gefällt die Verpackung.  Gerne könnt ihr euch auf meinem YouTube Kanal dorostempelt anschauen, wie ich sie bastele. 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Verpackung für Lindt-Praliné – gestaltet mit Produkten von stampin up

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch eine Verpackung für Lindt-Pralinés der mittleren quadratischen Größe. Dieses mal ist es keine Banderole, sondern eine „Schubverpackung“. Ich weiß nicht, wie ich diese Art der Verpackung besser beschreiben soll. Deshalb lass ich besser Bilder sprechen. So sieht die Verpackung im geschlossenen Zustand aus:

Und so geöffnet:

 

Und hier die unterschiedliche Dekoration:

Für die erste Verpackung habe ich Espresso und Glutrot kombiniert und aus dem Stempelset „Von großer Bedeutung“ von stampin up ein „Vielen Dank“ aufgestempelt. Ergänzt habe ich die Dekoration mit zwei Herzen in Espresso, die ich mit einem Thinlits aus den Thinlits Formen „Geschmückte Stiefel“ ausgestanzt habe, und ein paar Glitzersteinen:

 

Damit der Spruch nicht so alleine auf der Verpackung ist, habe ich noch Organzaband in Flüsterweiß (leider nicht mehr erhältlich) um die Verpackung gebunden und eine nette Schleife gemacht:

 

Für die zweite Verpackung habe ich mich für Savanne, kombiniert mit Meeresgrün und Sommerbeere entschieden. Das Designerpapier ist aus dem Jahreskatalog und heißt Gänseblümchen. Die Dekoration habe ich mit dem Produktpaket „Gänseblümchen“ und dem Schmetterling aus den Thinlits Formen Schmetterling von stampin up gestaltet. Das Band ist das neue Band in Sommerbeere. So sieht sie aus:

 

Ihr braucht für diese Verpackung jeweils 1 DINA4-Blatt Cardstock für den unteren Teil und ein 30,5cm * 30,5cm-Blatt Designerpapier für den oberen Teil.

Beide Blätter werden zunächst in der Mitte halbiert und dann wie folgt zugeschnitten:

  1. Cardstock:  A: 25,6 cm (25,5cm) * 10,5 cm // B: 19,6 cm (19,5 cm) * 10,5 cm
  2. DSP: A: 25,8 cm (25,7 cm) * 6 inch // B: 19,8 cm (19,7 cm) * 6 inch

Wenn ihr etwas weniger „Luft“ für die Verpackung haben wollt, könnt ihr alles auf „..,5“ zuschneiden. Das geht auch und ist dann etwas einfacher zu handhaben.

Dann falzt ihr wie folgt:

  1. Cardstock: A: kurze Seite falzen bei 3 cm / lange Seite falzen bei 4 cm von beiden Seiten // B: kurze Seite falzen bei 3 cm / lange Seite falzen bei 1 cm von beiden Seiten
  2. DSP: A: kurze Seite falzen bei 3 cm / lange Seite falzen bei 4 cm von beiden Seiten // B: kurze Seite falzen bei 3 cm / lange Seite falzen bei 1 cm von beiden Seiten

Nun wird zusammen geklebt und dekoriert.

Wie ihr das macht, seht ihr hier:

 

Und, gefällt euch das Video? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Global Design Project 106 | Sketch Challenge

Hallo ihr Lieben,

Im Moment komme ich nicht richtig zum basteln. Aber eine Karte für die Global Design Project Challenge schaffe ich.  Es ist also wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei.  Dieses mal dürfen wir einen Sketch zur Inspiration nutzen. So sieht der Sketch aus:

Und diese Karte habe ich daraus gemacht:

Auch diese Challenge konnte ich nutzen, neue Produkte von stampin up aus dem Herbst-/Winterkatalog einzusetzen. Genutzt habe ich folgende Produkte:

  • Das Stempelset „Gut Geschmückt“ und das Stempelset „Seasonal Chumbs“ 
  • Die Framelits Formen „Anhänger für Winterfeste“ 
  • Die Thinlits Formen „Geschmückte Stiefel“
  • Das neue DSP Weihnachtsquilt
  • Die Framelits Formen Lagenweise Kreise

Farblich habe ich mich am DSP orientiert und habe Aquamarine, Limette, Glutrot, Gartengrün, Kirschblüte, Kürbisgelb und Schiefergrau genutzt.

Da ein Schneemann immer glitzert, habe ich ihn mit dem Wink of Stella transparent beglitzert. Könnt ihr das Sehen?

Und, gefällt euch die Karte? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Glückwunschkarte zur diamantenen Hochzeit

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die Glückwunschkarte, die ich zur diamantenen Hochzeit meiner Schwiegereltern gefertigt habe. Als Stempelset habe ich das Set „Bannereien“ von stampin up genutzt. Ansonsten kamen nur Framelits und Thinlits Formen zum Einsatz. So sieht die Karte aus:

 

Genutzt habe ich folgende Framelits und Thinlits Formen:

  • Große Zahlen
  • Stickmuster
  • Blütenpoesie

Den Schriftzug habe ich gold embossed.

Die Maße der Karte sind schnell erklärt: Es handelt sich um eine „normale“ Grundkarte mit den Maßen 21 cm * 14,85 cm, gefalzt bei 10,5 cm. Die erste (und einzige Mattung) hat die Maße 14,85 cm * 9,5 cm. Sie ist eigentlich sehr schnell gemacht, wenn man erst mal alles ausgestanzt hat.

 

Wenn ihr wissen wollt, wie ich die Karte erstellt habe, könnt ihr es euch hier anschauen:

 

 

Gefällt euch diese Idee? Dann würde ich mich über ein Kommentar oder „Gefällt mir“ hier oder auf YouTube sehr freuen.

 

Alles Liebe eure

Doro

Global Design Project 105 | Colour Challenge

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei.  Dieses mal haben wir wieder eine Farben-Challenge.  Wir sollen unsere Karte in folgenden Farben fertigen:

Und diese Karte habe ich gefertigt:

Gefertigt habe ich dieses Karte mit den Thinlits Formen Kreative Vielfalt und dem Stempelset „Tasche voller Sonnenschein“ von stampin up.

Zunächst habe ich das Rautenmuster in den Flüsterweißen  Cardstock gestanzt und auf den Cardstock in Mandarinenorange geklebt. In die entstandenen Lücken habe ich teilweiße Rauten in Limette geklebt. Fünf davon habe ich mit den neuen Minidimensionals aufgeklebt. 

Diese Rauten in Limette habe ich dann noch mit dem Wink of Stella in klar beglitzert. 

Könnt ihr das sehen?

In die linke obere Ecke habe ich den Spruch in Pfirsich pur gestempelt, umgeben von einem Strahlenkranz und von ganzen und teilweise „zersprungenen“ Diamanten aus weißem Glitzerkarton.

Noch ein paar farcetierte Glitzersteine in transparent und fertig ist die Karte. 

Und, gefällt sie euch?

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project 104 | CASE the Designer

Hallo ihr Lieben,

Wie jede Woche, ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei. Diese Woche dürfen wir einen Designer chasen.  So sieht der Case aus:

Und diese Karte habe ich gestaltet:

Meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr.  Für diese habe ich alte und neue Produkte von stampin up genutzt. Den Hintergrund habe ich mit dem neuen Prägefolder Schneekristal geprägt. 

Sodann habe ich die Schneeflocken aus den Thinlits Formen „Aus jeder Jahreszeit“ ausgestanzt. 

 

Das Etikett ist mit der neuen Handstanze aus dem Herbst-/Winterkatalog ausgestanzt. Im Hintergrund seht ihr die Schneeflocken aus dem Stempelset „Jahr voller Farben “ in Aquamarine aufgestempelt. Hier habe ich den zweiten Abdruck genutzt. Der Spruch entstammt den Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“. Diesen habe ich ebenfalls in Aquamarine gestempelt.  Dieses mal mit dem ersten Abdruck. 

Ich liebe dieses Set und bin  so froh, dass es in den aktuellen Jahreskatalog aufgenommen wurde.

Noch Glitzerfaden, Pailetten in Silber und Weiß und einen Glitzerstein in die Mitte des Schneekristal und fertig ist die Mattung.

Diese habe ich mit Dimensionals auf die Grundkarte geklebt und fertig ist die selbst gestaltete Weihnachtskarte. 

Wie gefällt sie euch?

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim