Global Design Project 100 | CASE the Designer Celebration

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich dabei. Und dieses mal ist es eine besondere Challenge.  Denn es ist die 100. Challenge. Das muss gefeiert werden. 

Dieses mal dürfen wir uns eine Karte eines Designers aussuchen und diese für unsere Karte als Inspiration nutzen. Da ich eine Karte zum 50zigsten Geburtstag für einen Mann benötige, habe ich mich für die Karte von Tanja Kolar von http://www.tanjakolar.de entschieden. So sieht sie aus:

Und diese Karte habe ich gestaltet:

Folgende Produkte von stampin up habe ich für diese Karte genutzt:

  • Die Stempelsets „Abgehoben“ und „Bannerweise Grüße“
  • Die Thinlits Formen „In den Wolken“
  • Die Framelits Formen „Große Zahlen“
  • Cardstock in Wildleder, Marineblau und Flüsterweiße
  • Pargamentpapier
  • Stempelfarbe in Marineblau, Wildleder und Schiefergrau 

Die „50“ habe ich übrigens mehrmals gemattet.  D.h. unter die weißen Zahlen habe ich drei identische Zahlen in Marineblau geklebt. So ist die Zahl erhaben und hat einen Schatten ohne richtig aufzufallen. 

Unter die 50zig habe ich drei Heißluftballons gestempelt. Auch hier habe ich gemattet, also jeweils den Heißluftballon, der im Vordergrund sein soll, zuerst gestempelt und dann mit der passenden Form abgedeckt, um den hinteren zu stempeln. Dazwischen gehören natürlich Wölkchen.

In die untere linke Ecke habe ich Wölkchen in Schiefergrau gestempelt. Den Spruch „Herzlichen Glückwunsch “ habe ich aus dem Stempelset „bannerweise Grüße “ in Marineblau auf Pergament gestempelt und als Wolke mit den Thinlits Formen „In den Wolken“ ausgestanzt.

Und, gefällt euch diese selbst gestaltete Karte für einen Mann?

Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Advertisements

Glückwunschkarte zum 70zigsten Geburtstag – gefertigt mit Produkten von stampin up!

Hallo zusammen,

Eine Freundin rief gestern Abend an, weil sie spontan eine Glückwunschkarte zum 70zigsten Geburtstag für eine Nachbarin benötigt. Und zwar genau heute. Also musste ich eine schnelle Karte fertigen. Da kam mir das Stempelset „So viele Jahre“ mit den passenden Framelits „Große Zahlen“ von stampin up in den Sinn. Die ausgestanzte 70zig war gesetzt. Komischer Weise habe ich bisher das Stempelset noch nie für eine eigentliche Glückwunschkarte genutzt. Aber es ist immer das erste Mal. Und so sieht die Karte aus:

Farblich habe ich Taupe, Kirschblüte und Flamingorot genutzt. Ich finde nämlich den Glitzerkarton in Kirschblüte einfach schön.

Da die Dame Blumen liebt, musste dieses Motiv mit auf die Karte. Und da der Stempel mit den Blättern und den Blumen genau in die 2″-Kreissranze passte, war die Idee, dieses Motiv so auszustanzen und mir dem passenden Wellenkreis zu versehen, schnell geboren und umgesetzt. Nur mit den Sprüchen aus dem Stempelset „So viele Jahre“ habe ich mich schwer getan. Mir waren sie irgendwie zu groß. Deshalb habe ich dann doch  zu einem meiner Lieblingssets gegriffen und das „Herzlichen Glückwunsch“ aus „blühende Worte“ in die untere Ecke gestempelt. 

Das Motiv setzt sich aus drei Stempeln zusammen: den Blättern und zwei verschiedene Blumenarten. Das ausgestanzte Motiv habe ich genau wie die 70zig mit Dimensonals aufgeklebt. Vorher habe ich noch die Punkte aus „So viele Jahre“ in Kirschblüte quer über die Karte gestempelt. 

Die Blumen habe ich übrigens in Flamingorot, Zarte Pflaume und Osterglocke gestempelt und mit kleinen Perlen verziert.

Ich hoffe, die Jubilarin freut sich über diese Karte. Und wie findet ihr diese relativ schnelle Idee?

Alles liebe

Eure Doro 

Guten morgen ihr lieben, 

Heute möchte ich euch einige Karten zeigen, die ich mit den Stempelsets “ Zoobabies „, „So viele Jahre“ – ausgestanzt mit dem passenden Framelits aus “ Große Zahlen “ – “ Partygrüße “ gestaltet habe. Ich habe übrigens zwei verschiedene Motive gestaltet. 

Und nun geht es los:

Variante eins mit Zahl in drei verschiedenen Grundfarben:

Wie ihr sehr, habe ich drei verschiedene Farben ausprobiert. 

Hier seht iht die erste Karte in Smaragdgrün an:

Den Elefanten habe ich hier rechts positioniert, weil ich den Geburtstagsgruß nicht wirklich mittig platziert habe. Na ja. Beim Basteln muss man mit Fehlern leben.

Und nun die Karte in Wassermelone :

Und die Karte in Ozeanblau und Jeansblau 

Und nun Variante zwei in zwei verschiedenen Farben :

Hier habe ich die zweite Mattung mit dem Prägefolder „große Punkte“ geprägt. Weiterhin habe ich die Stanze „nettes Etikett “ verwendet, die leider nicht mehr über stampin up zu beziehen ist. Aber vielleicht habt ihr bei ebay Glück. 

Bei der Karte in Wassermelone habe ich übrigens das Etikett in Wassermelone mit dem Wink of Stella beglitzert.  Könnt ihr es sehen?

Gefallen euch meine Baby-Karten? Wenn ja, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Glückwunschkarte zur Silberhochzeit 

Hallo  ihr Lieben, 

Heute möchte ich euch eine Glückwunschkarte zur Silberhochzeit zeigen, die eine Freundin von mir benötigte. Da ich sie in einer recht kurzen Zeit fertigen musste und ich mein Stempelkissen in Schiefergrau verliehen hatte, musste als Alternative eine andere Farbe her. Ich habe mich für Himbeerrot entschieden. Dazu Glitzerkarton in Silber. Das war meine Grundlage. Und so sieht das Ergebnis aus:

Diese Karte habe ich mit folgenden Produkten von stampin up gefertigt:

  • Die Zahlen aus dem silbernen Glitzerkarton habe ich mit den Framelits „Große Zahlen“ ausgestanzt. 
  • Das Herz stammt aus dem neuen Stempelset „Summer Sorbet“. Ich finde das Herz super schön, und ihr?
  • Die kleinen Herzen habe ich mit der Herzkonfettistanze aus dem Glitzerkarton in Silber  gestanzt und mit dem Präzionskleber aufgeklebt. 
  • Den Spruch habe ich mit zwei Stempelsets zusammen gesetzt. „Wir wünschen“ habe ich dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ entnommen. „Zur Silberhochzeit“ ist  im Set „Eins für alles“ enthalten. Diesen Teil habe ich mit der Stanze „edles Etikett“ ausgestanzt und mit Deminsionals aufgeklebt. Unterlegt habe ich das Etikett noch mit Silberfaden. 

Insgesamt habe ich die zweite Lage dann mit Deminsionals auf die erste Mattung geklebt. Hier habe ich übrigens den Carton Seidenen verwendet.

Hier noch ein paar Detailansichten:

Gefällt euch die Karte? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim