Halloween – Die etwas andere „Verpackung“. Oder doch „nur Deko“?

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch mal kurz zum Thema „Halloween“ zurück gekommen und habe eine Verpackung – oder vielleicht doch nur eine Dekoration – für eine viereckige Süßigkeit gestaltet, die man Kindern, die klingeln und verlangen „Süßes oder Saures“, in die Hand geben kann. Warum ich mir nicht sicher bin, ob ich es „Verpackung“ oder doch „nur Deko“ nennen soll? Na, weil ich eigentlich nicht wirklich verpackt, sondern tatsächlich eher dekoriert habe. Und das bei einer Süßigkeit, fragt ihr euch. Klar. Das geht.

Seht selbst:

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-9

 

Tataa! Hanutas im Halloween-Style. Und zwar tatsächlich ohne Banderole. Nur „überklebt“. Dazu braucht ihr eigentlich nicht viel. Wie ihr seht, habe ich die Dekoration mit nur einem Stempelset gefertigt. Es ist das Stempelset „Spooky Fun“ von stampin up mit den passenden Edgelits „Halloween-Szenerie“. In unterschiedlichen Kombinationen. Basis für alle vier Dekorationen bilden ein Wellenquadrat und ein Quadrat. Identisch sind auch die ausgewählten Farben Kürbisgelb, Pflaumenblau, Schiefergrau, Schwarz und Flüsterweiß. Ist der Glitzerkarton in Kürbisgelb nicht wunderschön? Ich finde ja.

Ansonsten seid ihr frei in der Kombinationsmöglichkeit. Die ersten drei von mit gestalteten Dekorationen setzen den Baum nebst Zaun in Szene.

Variante 1: Die Kürbisse im Vordergrund

Hier habe ich zur Ergänzung die Kürbisse in den Vordergrund gesetzt und kleine fliegende Fledermäuse in den Hintergrund. Den Spruch „Trick or Treat“ habe ich in Kürbisgelb gestempelt und mit dem klassischen Etikett ausgestanzt. Dann habe ich ihn mit dem Falzbein gebogen und mit einem Dimensional aufgeklebt.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-7

Den „Boden“, der durch den schiefergrauen Cardstock gebildet wird, habe ich in Schiefergrau getupft. Das habe ich mit einem Schwamm gemacht.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-5

Den Zaun habe ich statt dessen ebenfalls mit diesem Schwamm in Schiefergrau dunkler gewischt. Könnt ihr das sehen?

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-4

Dieses Zaunelement habe ich mit unseren Schaumstoffklebestreifen aufgeklebt. Die Kürbisse habe ich dann ebenfalls mit Dimensionales aufgeklebt.

 

Variante 2: Die fliegende Hexe

Hier fliegt die Hexe vor einem leuchtenden kürbisgelben Mond aus Glitzerkarton.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-6

Das Zaunelement habe ich wie bei Variante 1 gestaltet. Den Spruch „Happy Halloween“ habe ich mit einem der Banner aus dem Framelitsset „Bunter Bannermix“ ausgestanzt.

 

Variante 3: Die Gräber und Gespenster

Hier fliegen die Gespenster aus den Gräbern Richtung Glitzermond. Sie schreien „eeek! eeek! eeek!“.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-8

Die Gespenster habe ich auf Seidenglanz gestempelt, in Schiefergrau koloriert und dann ausgeschnitten. Alle drei habe ich mit Dimensionales aufgeklebt. Statt der Kürbisse im Vordergrund habe ich diesmal passend die Gräber gewählt.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-3

 

Variante 4: Die Spinnen

Variante 4 ist anders. Hier fehlt der Baum und das Zaunelement. Statt dessen habe ich auf Schwarz in Flüsterweiß die Spinnennetze und drei Spinnen gestempelt. Ergänzt wird dieses Ensemble durch drei ausgestanzte Fledermäuse in Schiefergrau. Insgesamt die dunkelste Variante, aber nicht minder schön, finde ich.

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-2

 

Und wie ich die diese Dekoration

halloweendeko-fuer-ein-hanuta-1

 

gemacht habe, seht ihr hier:

 

Und, wie findet ihr meine „simple“ Idee für ein „Halloween-Hanuta“? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

 

Halloween – die zweite Verpackung mit Produkten von stampin up

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch eine Verpackung für Halloween, die ihr mit wenigen Mitteln schnell selbst herstellen könnt. Mit dieser Verpackung macht das Übergeben der Süßigkeiten an Halloween mehr Spaß. Genutzt habe ich zwei Stempelsets, nämlich „Ghoulish Grounge“ und „Spooky Fun“ von stampin up. Farblich habe ich mich an die Produktepalette „Gruselnacht“ von stampin up angelehnt und Anthrazit, Pflaumenblau und Kürbisgelb genutzt. AUs diesem Produktpaket habe ich zusätzlich zu den Stempelsets noch das Washi Tape, die Kordel und die Quasten genutzt. Und so sieht die Verpackung aus:

halloweentuete-mit-spooky-fun-4

 

Diesmal habe ich die Pergamenttüte von stampin up mit einem Umschlag versehen. Zum Verschließen habe ich diesmal den Tacker genutzt. Und hier noch ein paar Nahaufnahmen:

Der Spruch und das Fähnchen in Kürbisgelb habe ich mit dem Stempelset „Spooky Fun“ gestaltet

halloweentuete-mit-spooky-fun-3

 

halloweentuete-mit-spooky-fun-2

 

Das Spinnennetz ist aus dem Set „Ghoulish Grounge“

halloweentuete-mit-spooky-fun-1

 

Und wie ich es gemacht habe, könnt ihr hier sehen:

 

Hier die Maße:

  1. Cardstock in Anthrazit in den Maßen 21 cm * 12 cm, gefalzt bei 12 cm.
  2. Kürbisgeld:  5 cm (oder 2″) breit, Höhe nach Wunsch
  3. Pflaumenblau : 2,5 cm (oder 1″) breit, Höhe nach Wunsch

Ich hoffe, ihr habt Spaß daran, diesen Umschlag mit- und nachzubasteln.

Gefällt euch diese Idee? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

Tüte zu Halloween mit Produkten von stampin up!

Hallo ihr Lieben,

jetzt zeige ich euch eine Verpackung für Süßigkeiten zu Halloween. Es ist zwar noch recht früh, aber falls ihr mehr als eine braucht, kann man damit nicht früh genug anfangen, oder?

Genutzt habe ich das Stempelset „Spooky Fun“ aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog 2016 von stampin up. Die gestempelten Motive habe ich mit den passenden Edgelits „Halloween Szene“ mit der Big shot ausgestanzt. Als Grundbasis habe ich die neuen schmalen Tüten von stampin up genutzt. Diese sind 5,1cm breit und 20,3 cm lang. Als Cardstock kommt diesmal Anthrazit, Kürbisgelb und Schiefergrau zum Einsatz. Neben Flüsterweiß natürlich.

Verpackt habe ich übrigens die Vampire von Haribo. So sieht die Tüte aus:

halloweentuete-2

Das Etikett von nah:

img_1232

 

Es hat die Maße 5,9 cm * 14 cm, gefalzt bei 7 cm.

Und wie ich die Tüte gemacht habe, seht ihr hier:

 

Und? Hat euch meine Idee gefallen? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim