Global Design Project 104 | CASE the Designer

Hallo ihr Lieben,

Wie jede Woche, ist wieder Challenge Time und natürlich bin ich wieder dabei. Diese Woche dürfen wir einen Designer chasen.  So sieht der Case aus:

Und diese Karte habe ich gestaltet:

Meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr.  Für diese habe ich alte und neue Produkte von stampin up genutzt. Den Hintergrund habe ich mit dem neuen Prägefolder Schneekristal geprägt. 

Sodann habe ich die Schneeflocken aus den Thinlits Formen „Aus jeder Jahreszeit“ ausgestanzt. 

 

Das Etikett ist mit der neuen Handstanze aus dem Herbst-/Winterkatalog ausgestanzt. Im Hintergrund seht ihr die Schneeflocken aus dem Stempelset „Jahr voller Farben “ in Aquamarine aufgestempelt. Hier habe ich den zweiten Abdruck genutzt. Der Spruch entstammt den Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“. Diesen habe ich ebenfalls in Aquamarine gestempelt.  Dieses mal mit dem ersten Abdruck. 

Ich liebe dieses Set und bin  so froh, dass es in den aktuellen Jahreskatalog aufgenommen wurde.

Noch Glitzerfaden, Pailetten in Silber und Weiß und einen Glitzerstein in die Mitte des Schneekristal und fertig ist die Mattung.

Diese habe ich mit Dimensionals auf die Grundkarte geklebt und fertig ist die selbst gestaltete Weihnachtskarte. 

Wie gefällt sie euch?

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim 

Advertisements

Geld- oder Gutscheinkarten – gestaltet mit Produkten von stampin up!

Hallo ihr Lieben,

so kurz vor Weihnachten möchte ich euch noch eine Idee zeigen, wie ihr Geldscheine oder einen Gutschein mit Hilfe einer netten Weihnachtskarte verschenken könnt. Die Karte habe ich in zwei Maßen gefertigt. Die eine Variante ist etwas kleiner, nämlich 6″ in der Breite. Für die zweite Variante habe ich den Cardstock in DIN A4 gelassen.

Beide Varianten werden auf der langen Kante bei 10,5 cm und 21 cm gefalzt. Den Cardstock habe ich dann auf der langen Kante nach der Falzung bei 21 cm bei nach dieser Falz um 1 cm gekürt.

Für die Dekoration habe ich schwerpunktmäßig das Stempelset „Festtagsmäuse“ von stampin up genutzt, die ich coloriert habe.

Bei der ersten Variante kam dann das Designerpapier im Block Gemütliche Weihnachten zum Einsatz. Diese Variante sieht so aus:

 

Innen habe ich so dekoriert:

 

 

Die zweite Variante habe ich außen mit geprägtem Cardstock dekoriert. Hierzu habe ich den Folder „Weihnachtlich umrahmt“ genutzt. Die erste Mattung in Savanne hat die Maße 12,4 cm * 10,1 cm, die geprägte Mattung 12 cm * 9,7 cm.

Auch hier habe ich die Mäuse aus dem Stempelset „Festtagsmäuse“ genutzt:

img_1451-2

Die  Mäuse habe ich hier mit unseren Markern ausgemalt:

img_1456-2

Den Spruch „O Du fröhliche“ habe ich dem Stempelset „Allerbeste Wünsche“ entnommen.

img_1457-2

Innen habe ich das Designerpapier „Zuckerstangenzauber“ verwendet (Maße 19,6 cm * 8,7 cm bzw. 19,6 cm * 5,2 cm). Dekoriert habe ich hier nur mit dem Weihnachtsmann aus „Ausgestochen Weihnachtlich“. Das sieht so aus:

img_1459-2

Und wie ich diese Variante gemacht habe

img_1463-2

 

zeige ich euch hier:

 

Ich hoffe, euch gefällt diese Video.

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten, ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben!

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Teebären verpacken mit der sandfarbene Geschenktüte schnelle Überraschung von stampin up

Hallo ihr Lieben,

in der Weihnachtszeit muss es manchmal schnell gehen und man hat nicht immer Zeit, Grundverpackungen zu konstruieren. Gut, dass stampin up auch hierfür eine Lösung hat und man diese Grundverpackung dann „nur“ dekorieren muss. Ich durfte zum Beispiel am Samstag „mal auf die Schnelle“ ein paar Teebären (insgesamt 10 Packungen) für eine Freundin verpacken. Da saß ich vor den Teebären und grübelte. Es blieb mir aber nicht viel Zeit. Da fiel mein Blick auf die vorhandenen sandfarbenen Geschenktüten schnelle Überraschung von stampin up. Ich probierte, ob die Teebären hineinpassten und siehe da, es passte alles. Und so begann ich, die Tüte zu dekorieren. Dies ist das Ergebnis:

teebaeren-4

 

Wenn ihr euch fragt, was Teebären sind, bitte sehr:

 

teebaeren-5

Für die Dekoration der Tüte habe ich tatsächlich sehr viel genutzt.  Als Stempelset kamen zum Einsatz:

  • Ausgestochen Weihnachtlich (Bär und Spruch)
  • Es schneit (Schal)
  • Jolly Friends (Mütze)
  • Tannenzauber (Flockenhintergrund)

Alle Stempelsets sind von Stampin up. Hier seht ihr die Tüten in Nah:

teebaeren-3

teebaeren-2

Ergänzt habe ich die Dekoration noch um Reste des Designerpapiers im Block „Gemütliche Weihnachten“. Aus Reststreifen habe ich Fähnchen gestanzt und hinter den Bär geklebt.

Die Banner habe ich mit den Framelits Formen „Banner“ ausgestanzt, den Bär mit der Elementstanze Lebkuchenmann, die Mütze mit der Elementstanze „Weihnachstmütze“, die kleinen Sterne entstammen den Framelits Formen „Minileckereientüte“ und der große Stern habe ich mit der Handstanze Mittelgroßer Stern gestanzt.

Ich gebe zu, soviel verschiedene Materialien sind hier tatsächlich zusammengekommen. Aber ich finde, es hat sich gelohnt. Übrigens, hier könnt ich sehen, welche einzelnen Schritte ich vorgenommen habe, bis ich die Tüte mit dem grünen Designerpapier im Hintergrund fertig gestellt hatte:

Und, hat das Video euch gefallen? Dann würde ich mich über einen Daumen hoch bei YouTube oder hier sehr freuen.

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

 

OnStage in Düsseldorf  – ich komme!

Guten morgen ihr Lieben ,

Wenn Frau zur OnStage nach Düsseldorf fahren darf, ist sie früh unterwegs (und schafft es, obwohl sie verschlafenen hat). Aber ich  – ja, genau ich bin diese Frau – freue mich schon sehr, dass erste mal dabei sein zu können und bin ganz gespannt, was mich erwartet.

Zumindest kann ich im kleinen Umfang swapen, also meine kleinen Projekte gegen andere Projekte tauschen. Das wird bestimmt lustig. 

Leider hatte ich nicht so viel Zeit, große Mengen zu machen. Ich habe gerade mal 34 Tauschobjekte. Wollt ihr sie sehen? Bitte , hier sind sie:

Viele kleine Lebkuchenmänner. Das Designerpapier heißt übrigens „gemütliche Weihnachten“ und ist von stampin up. Das strahlt es auch aus, findet ihr nicht?

Übrigens habe ich in den kleinen Päckchen Tee verpackt . Diese Idee habe ich auch schon für einen Tee – Adventskalender genutzt. Diesen zeige ich euch demnächst hier auf dieser Seite.

So, nun freue ich mich auf einen ereignisreichen Tag.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Weihnachtskarten – Resteverwertung von Designerpapier 

Guten morgen ihr Lieben,

Gestern Abend musste ich meinen Basteltisch – wie schon Dienstag Abend – innerhalb des Hauses „verlegen“. Und manchmal bin ich halt doch faul. So auch gestern Abend . Ich hatte so gar keine Lust , mir neues Bastelmaterial zu holen. Und so sah ich auf dem Tisch nur eines: Reste vom Designerpapier „Zuckerstangenzauber“, Cardstock in Savanne und Glutrot, Glitzerkarton Glutrot, din Stempelsets “ zauberhafte Zierde“ und „Ausgestochen weihnachtlich “ mit passender Handstanze und die Stempelfarben Savanne und Espresso. Also stellte ich mich der Herausforderung und verarbeitete die Reste vom Vortag zu einer neuen Karte. So sieht sie aus :

Wie ihr seht , kommt endlich das Bärchen  aus „Ausgestochen weihnachtlich“ zum Einsatz . Ist er nicht süß ? 

Und soll ich euch was sagen? Beim ersten durchblättern des Herbst-Winterkatalog 2016 fand ich das Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ nebst passender Handstanze nur kitschig . Ich konnte mir nicht vorstellen , damit Weihnachtskarten selbst zu gestalten . Aber eines kann ich euch sagen: ich bin begeistert . Es ist toll und macht wirklich Spaß . Ich kann euch dieses Bundle nur wärmstens empfehlen . 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project #060 | CASE the Designer

Hallo ihr Lieben ,

es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie (fast) jeden Monat in diesem Jahr dabei. Dieses Mal heißt es wieder “ Case the Designer „, d. h. wir dürfen uns von einer Karte eines Designers inspierien lassen. Zur Inspiration dürfen wir uns jedes Detail der Karte aussuchen. Also entweder das Layout, die Farbgestaltung, das genutzte Stempelset und und und. So sieht die Karte aus:

Ich habe mich vom Layout inspierien lassen und diese Weihnachtskarte gestaltet:

Diese Karte habe ich mit dem Designerpapier “ Zuckerstangenzauber“ als erste Mattung gestaltet . Allerdings habe ich das Designerpapier auf Cardstock Glutrot geklebt. Hierbei ist nur ein ganz schmaler Rand entstanden. So wird das Designerpapier betont. 

Damit das Designerpapier so richtig zur Geltung kommt, habe ich die dritte Mattung aus Glutrot um zwei Zentimeter rund herum kleiner geschnitten. Hierauf habe ich dann die Mattung in Flüsterweiß zur Gestaltung des Spruchs geklebt. 

Den Spruch habe ich dem Stempelset „Zauberhafte Zierde“ entnommen und in Savanne gestempelt. 

Und endlich hatte ich die Möglichkeit , den Lebkuchenmann aus dem Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ zu nutzen. Den Lebkuchenmann habe ich in Espresso gestempelt und mit der passenden Stanze ausgestanzt.  

Und natürlich darfst ein wenig Glitzer auch auf einer solchen Karte nicht fehlen. Deshalb habe ich die kleine Schleife und ein paar kleine Kreise mit dieser Stanze ausgestanzt und aufgeklebt.  

Diese so gestaltete  Mattung habe ich übrigens mit Dimensonals aufgeklebt.

Und schon war die Karte fertigen. Gefällt euch diese selbst gestaltete Karte? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen. 
Alles liebe Eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project #59 | Theme Challenge

Hallo ihr Lieben ,

Es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie immer dabei. Dieses Mal haben wir wieder ein  Thema, dass wir umsetzen sollen. Das Thema ist „TIERE“. So sieht es aus;

Und da ich bekanntlich im Weihnachtskarten – Modus bin, habe ich auch dieses Thema weihnachtlich umgesetzt. So sieht sie aus:

Zur Gestaltung dieser Karte habe ich Pergamentpapier mit dem Prägefolder „Holzmasserung“ geprägt . Meine Bigshot ist leider sehr stramm eingestellt, so dass mir das Pergamentpapier beim Prägen immer reißt. Dies wollte ich bewusst einsetzen. Unter anderem  habe ich in der Mitte einen Streifen vorsichtig herausgelöst. Unter das geprägte Pergamentpapier habe ich in gleicher Größe ein Stück Cardstock in Espresso geklebt. Hierbei habe ich nur vorsichtig am Rand wenig Thombo aufgebracht . Ich finde, man kann es fast nicht sehen, oder?

Den Elch habe ich aus dem Stempelset „Jolly Friends“ von stampin up  entnommen, in Archival – Schwarz auf Seidenglanz  gestempelt und in Savanne colouriert. Das Geweih habe ich in Espresso colouriert und die Ohren in Kirschblüte. Nachdem er getrocknet war, habe ich ihn mit der Hand ausgeschnitten. Die Mütze und der Schal sind aus  dem gleichen Set und mit der passenden Stanze ausgestanzt.

Das Ensemble habe ich dann auf einen Kreis aus Glanzfolie in Silber, ausgestanzt  mit der 2″-Kreisstanze, geklebt. Die Mütze habe ich mit einem Dimensonal aufgeklebt.

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ und als Fähnchen gestaltet , hinterlegt mit Metallic Garn in Silber.

Dann habe ich noch Sterne aus der Glanzfolie in Silber mit dem kleinen Stern aus dem- leider nicht mehr erhältlichen- Itty Bitty Set ausgestanzt und mit Dimensonals aufgeklebt . 

Und, gefällt euch die Karte ? Dann würde ich mich sehr über ein Kommentar sehr freuen . 

Alles liebe Eure Doro aus Pulheim