Global Design Project 077 | Colour Challenge

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie immer dabei! Dieses Mal haben wir wieder eine Colour Challenge.  Wir dürfen deshalb folgende Farben nutzen:

Auch dieses mal also eine interessante Kombination.  Pfirsich pur und Bermudablau wirken toll zusammen.  Schaut selbst:

Ich habe eine ganz simple Karte mit dem Stempelset „Gesagt, gedankt“ und dem Glitzerpapier von stampin up gestaltet.  Beides erhaltet ihr im Rahmen der Sale-A-Bration als Gratisprodukt für einen Einkaufswert ab 60 Euro. 

Die erste Mattung ist in Espresso hat die Maße 12,8 cm * 8,8 cm, die zweite Mattung ist in Pfirsich pur gehalten und hat die Maße 12,4 cm * 8,4 cm. Die Mattung in Flüsterweiß ist jeweils 1 cm kleiner, also 11,4 cm * 7,4 cm.

Die Blumen habe ich mit der Handstanze Dreierlei Blüten gestanzt. Noch ein paar Lackackzente in Bermudablau und fertig ist die Dankeskarte.

Und, gefällt euch diese Karte? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. 

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Werbeanzeigen

Easlecard mit Mini-Abreißkalender  – gestaltet mit Produkten von stampin up 

Hallo ihr Lieben,

Heute zeige ich euch meine ersten Easlecards mit Mini-Abreißkalender. Die Idee habe ich von der Papiertante. Gesehen habe ich das Projekt auf ihrem YouTube- Kanal und wusste sofort, dass ich dieses Projekt mal nachbasteln würde. Nun hatte ich endlich die Gelegenheit. Die Mini-Abreißkalender sind übrigens mein Dankeschön für vier Kundinnen, die gemeinsam eine große Bestellung nach einer Stempelparty aufgegeben haben. So sehen sie aus:

Genutzt habe ich neue Produkte aus dem Frühjahr/ Sommerkatalog 2017 und Produkte der diesjährigen Sale-A-Bration.

Hier nun Einzelansichten:

Bei der ersten Variante habe ich das neue Stempelset „Li(e)belleien“ mit den passenden Thinlits Formen genutzt. Die Libellen sind der Hit, oder?

Der Spruch entstammt dem Stempelset „Mit Stil“.

Die Libelle:

Der Spruch:

Die Dekoration der zweiten Karte habe ich mit zwei Stempelsets aus der Sale-A-Bration gestaltet. D.h. es sind Stempelsets, die ihr gratis für einen Einkaufswert ab 60 Euro bei stampin up erhaltet. Das Huhn zum Beispiel ist aus dem Stempelset „Das gelbe vom Ei“. Den Spruch findet ihr im Stempelset „Designer T-Shirt“. Das Huhn habe ich übrigens mit den neuen Aquarellstiften colouriert und mit dem Blenderstift verblendet.

Das Huhn:

Der Spruch:

Die Dekoration der dritte Variante habe ich mit dem Stempelset „Mit Stil“ gestaltet. Diesmal habe ich die Tänzerin gestempelt, ebenfalls mit den neuen Aquarellstiften colouriert und mit dem Blenderstift verblendet.

Die Tänzerin

Der Spruch

Und, gefällt euch meine Umsetzung des Projektes der Papiertante? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe Eure Doro aus Pulheim

Global Design Project 070 | Sketch Challenge

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin etwas später als sonst dran, aber es heißt wieder „Es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie immer dabei.“ Dieses mal dürfen wir einen Sketch zur Inspiration nutzen. So sieht er aus:

Und diese Karte für einen Mann habe ich dazu gestaltet:

Genutzt habe ich folgende Produkte von stampin up:

  • Cardstock in Schiefergrau, Jeansblau und Smaragdgrün 
  • Die Edgelits Formen Sternenfeuer 
  • Das Stempelset Geburtstagsfeuerwerk aus dem neuen Frühjahr/Sommerkatalog 2017 und
  • Das Stempelset Designer-T-Shirt. Das ist ein Stempelset, dass ihr im Rahmen der Sale-A-Bration gratis erhalten könnte, wenn ihr Produkte im Wert von 60 Euro bei stampin up bestellt.

Die ausgestanzten smaragdgrünen Sterne habe ich übrigens mit dem Wink of Stella klar beglitzert. Dieses mal ist es mir schwer gefallen, dass in einem Foto festzuhalten. 

Auch auf dem Cardstock in Jeansblau landeten ein paar kleine Glitzerspritzer. Aber nicht viel, da die Karte für einen Herren gedacht ist.

Hier noch der kleine Spruch aus dem Stempelset Designer-T-Shirt 

Die in Smaragdgrün gestempelten Sterne im oberen Bereich der Karte sind übrigens aus dem Stempelset Geburtstagsfeuerwerk. 

Diese Karte habt ihr sehr schnell und mit wenigen Produkten hergestellt. Gefällt euch diese Idee?

Alles liebe Eure Doro aus Pulheim 

Global Design Project 068 | Case the Designer

Hallo ihr Lieben,

Nach einer paar Tagen kreativer Pause bin ich wieder da. Und womit beginne ich das neue Jahr? Richtig:

Es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie immer dabei! Dieses Mal heißt es wieder “ Case the Designer „. D.h wir dürfen ein Layout eines Designers zur Inspiration für unsere Karte nutzen. Hier ist der Case von Jessica Williams:

Und das ist die Karte, die ich gestaltet habe:

Nach den ganzen „Weihnachtsfarben“ wollte ich mal wieder in Frühlingsfarben arbeiten. Und ich wollte neue Produkte aus den AB heute aktuellen Frühjahr- Sommerkatalog 2017 von stampin up nutzen. Hier nun ein paar Details der Karte:

1. Der Spruch 

Den Spruch habe ich dem Stempelset „Fenster zum Glück“ entnommen. Es ist das passende Set zur neuen Fensterschachtel. Ich habe es bei Onstage im November gewonnen😉. Ich habe den Spruch in Kirschblüte auf Kirschblüte gestempelt.  Die Schrift habe ich dann übrigens mit dem Wink of Stella nachgezeichnet. Den Rand habe ich in Kirschblüte geinkt.

Könnt ihr den Glitzer sehen?

Den Spruch habe ich mit einer Blüte dekoriert, die ich den Accessoires zum verlieben entnommen habe. Diese Blüten finde ich wunderschön.  Und ihr?

Unterlegt habe ich den Spruch mit einem Stück Designerpapier, das ebenfalls neu ist  es heißt ebenfalls  „Zum  Verlieben“. Zur Abrundung noch ein Stück Glitzerband in Zarte Pflaume.  


2. Die Blumen

Die Blumen habe ich dem Stempelset „Für immer“ entnommen und in Zarte Pflaume und Kirschblüte gestempelt. Hier habe ich jeweils den ersten und zweiten Abdruck genutzt. Die Blüte in Zarte Pflaume habe ich übrigens ebenfalls mir dem Wink of Stella beglitzert, in dem ich die Konturen nachgezeichnet habe. 

3. Der Rand

Die erste Mattung in Kirschblüte habe ich mit einer Bordüre aus einem Stempelset der Sale-A-Bration 2017 gestaltet.  Es heißt „Delicate Details“ und enthält verschiedene  Bordüren, die gestempelt werden können. Eines der Produkte, die ihr bis zum 31.03.2017 ab einem Bestellwert von 60 Euro zusätzlich gratis erhaltet.

Zum Schluss noch drei durchsichtigen Pailletten in Herzform mit Gluedots aufgeklebt und fertig ist die Karte, gefertigt mit neuen Produkten von stampin up. 

Gefällt euch die Karte in hellen Farben? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Explosionsbox für ein Geldgeschenk zur Hochzeit – gefertigt mit Produkten von stampin up

Guten Abend ihr lieben,

Heute zeige ich euch mal eine Explosionsbox, die ihr für ein Geldgeschenk zur Hochzeit nutzen könnt. Genutzt habe ich neue Stempelsets und ein altes von stampin up. Die Sprüche und die Rosen habe ich aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ entnommen. Die Herzen entstammen dem Stempelset „Kleine Dinge“ und „Auf den ersten Blick“. Und das Herz habe ich mit den Thinlits „Grüße voller  Sonnenschein“ ausgestanzt.

Gestempelt habe ich in Zarte Pflaume, Himbeerrot und Farngrün. Das dsp ist das dsp im Block in himbeerrot.

So sieht die Box aus:

1. Zusätzlich zum Deckel habe ich eine Banderole gefertigt. Den Rand des Deckels habe ich übrigens mir dem weißen Glitzerklebeband aus der Sale-A-Bration verziert. Das geht super einfach.

image

Box von außen

Und hier kommt das ausgestanzte Herz als Zierde der Banderole zum Einsatz. Die kleinen Sprüche aus „Grüße voller Sonnenschein“ passen übrigens super in das Herz.

image

Box von oben - das Herz

Und mal beides separat

image

Die Banderole

2. Die geöffnete Explosionsbox

Und hier die geöffnete Explosionsbox. So sieht mal sie zuerst.

image

Die geöffnete Box

Und so sehen die Tags alle aus

image

Die Tags

Die Mitte. Hier habe ich einen Spruch aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ und die Herzen aus „Die kleinen Dinge“ verwendet. Zusätzlich habe ich mit der Stanze Herzkonfetti aus dem weißen Glitzerkarton Herzen gestanzt und mit dem Präzionskleber aufgeklebt. So wird es noch mal festlicher, finde ich.

image

Der Hauptspruch

Hier habe ich das Herz mit den Tauben aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ kombiniert mit dem Spruch „Auf die Liebe“ aus „Grüße voller Sonnenschein“

image

Auf die Liebe

Hier habe ich den Schriftzug Liebe mit den Thinlits “ Grüße voller Sonnenschein “ in Glitzerkarton ausgestanzt und auf das Herz geklebt, das entsteht, wenn man das Herz aus diesem Set ausgestanzt.

image

Liebe

Die hier verwendeten Rosen findet ihr im Stempelset “ Doppelt gemoppelt „. Das ist super! Es hat für viele Feste Tolle Sprüche. Einfach schön.

image

Rosengrüße

Und hier noch mal die Ranken aus dem Stempelset “ Auf den ersten Blick „, kombiniert mit ausgestanzten Schmetterlingen – wieder die Thinlits “ Grüße voller Sonnenschein “ – und ausgestanzten Blüten aus „Petit petuals“

image

Schmetterlingsgruß

Und so könntet ihr das Geldgeschenk drapieren :

image

Fertig bestückt

Ich gebe zu, eine solche Explosionsbox macht man nicht mal so zwischendurch. Aber es lohnt sich.

Gefällt sie euch? Wenn ja, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe eure
Doro aus Pulheim

Global Design Project #039 | Theme Challenge

Hallo ihr Lieben,

was fange ich am ersten Freitag Abend nach „Let´s dance“ an? Richtig! Ich nehme an der wöchentlichen Global Design Project Challenge teil. Dieses mal sollen wir eine „Get well soon“ Karte gestalten. Es geht also darum, jemandem „Gute Besserung“ zu wünschen. Weitere Vorgaben sind nicht gegeben. Insoweit lautet also das Thema

Hm… Das stellte mich eben schon vor eine Herausforderung. Erstens einen – aus meiner Sicht – passenden Spruch zu finden. Irgendwie gefiel mir nichts so richtig. Aber dann dachte ich an eine liebe Person, die ich kenne, und die wieder mit einer Krankheit kämpft. Und ich weiß, dass diese liebe Person eigentlich gar kein Aufsehen um genau diesen Kampf machen möchte und bei Sprüchen wie „Ich schicke dir Sonnenschein“ oder „Drücke Dich“, die ich zur Auswahl hatte, Tränen in die Augen bekommt. Weil ihr das so nahe geht. Also entschied ich mich für den klassischen Spruch „Gute Besserung“ aus dem Stempelset „Eines für alle“. Einfach und schlicht und doch so wahr!

Und da ich eine Frau vor Augen hatte, fiel die Farbwahl mir nicht schwer: Zarte Pflaume und Himbeerrot. Eine tolle Kombination, finde ich.

Wie so häufig nutze ich die Challenge, für mich neu Techniken auszuprobieren. Dieses mal habe ich die Bokeh Technik ausprobiert. Außerdem fiel mir eine Stanze in die Hand, die ich gekauft habe, kurz mal ausprobiert und dann wieder zur Seite legte: die Stanze „Dreierlei Blüten“ von stampin up. Schnell war eine Idee geboren. Ich gestaltete einen gewischten Hintergrund in Zarte Pflaume und Himbeerrot, stanzte mir eine Maske mit der Stanze Dreierlei Blüten und tupfte diese in Flüsterweiß auf den gewischten Hintergrund. Hierbei wählte ich verschiedenen Abstufungen des Flüsterweiß. Den Spruch stempelte ich auf Pergament und schnitt mir ein Banner zurecht. Ein Spitzendeckchen, etwas Glitzerband in weiß aus der Sale-A-Bration, noch drei geeiste Straßelemente und fertig ist meine Karte. So sieht meine erste Karte in der Bokeh Technik aus:

Gute Besserung - Bokeh Technik

Gute Besserung – Bokeh Technik

Könnt ihr die Zarte Pflaume sehen? Im Original setzt sie sich vom Himbeerrot besser ab. Und die unterschiedliche Intensität des Flüsterweiß?

Aber hier noch ein paar Nahaufnahmen:

Die Dreierlei Blüten - Bokeh Technik

Das Banner „Gute Besserung“

Die Dreierlei Blüten - Bokeh Technik

Die Dreierlei Blüten – Bokeh Technik

Challenge 39 (8)

Die Dreierlei Blüten – Bokeh Technik

Challenge 39 (6)

Gefällt euch meine Umsetzung der Bokeh Technik? Ich habe übrigens getupft und nicht gewischt. Das gefällt mir insgesamt besser.

Toll finde ich, dass durch eine einfache Technik wahnsinnig interessante Effekte erzielt werden können. Und sie ist für Anfänger richtig gut anzuwenden. Falls Du also Interesse hast, diese Technik näher kennen zu lernen, melde ich einfach bei mir. Ich kann dir hier gerne weiter helfen.

Sollte euch meine Idee gefallen, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Global Design Project #038 | Sketch Challenge

Hallo zusammen,

wie jede Woche ist wieder Challenge-Time und ich bin dabei. Diesmal handelt es sich um eine Sketch Challenge. D.h. uns wird das Layout – der Sketch – vorgegeben und alles andere ist frei. So sieht der Sketch diesmal aus:

Ich habe die folgende Karte daraus gezaubert:

 

wunderbar verwickelt und perfekt verpackt

wunderbar verwickelt und perfekt verpackt

und mich vom Beispiel von Tanja Kolar inspirieren lassen.

Die Grundkarte ist Taupe. Als erste Lage habe ich Cardstock Pfirsich Pur verwendet. Sodann habe ich auf Cardstock Flüsterweiß ein Stück Designerpapier im Block Kunterbunt geklebt, darauf dann Cardstock Zarte Pflaume. Da ich die Framelits „Wunderbar verwickelt“ endlich mal ausprobieren wollte, habe ich die Chance ergriffen und das getan. Deshalb habe ich dann in die vollen gegriffen und die Blütenstängel in Smaragdgrün, zwei Rosen in Pfirsich Pur und kleine vorab gestempelte Blüten in Flamingorot ausgestanzt, ergänzt um gestempelte Blätter in Smaragdgrün. Die Blätter habe ich dann zusätzlich aus dem Pergamentpapier „Blumenpotpourri“ aus der Sale-A-Bration ausgestanzt. Die Maserung sind sogar Blätter. Die Motive selbst habe ich mit dem Stempelset „Swirly Bird“ von stampin up gestempelt.

 

wunderbar verwickelt

wunderbar verwickelt

Nahsicht

Nahsicht

Eines muss ich sagen: Am Anfang hatte ich mit dem Stempelset „Swirly Bird“ und den dazu passenden Framelits meine „Probleme“. Ich konnte mir auf Anhieb nicht denken, wie ich damit eine Karte gestalten kann. Aber nun, nach dem ersten Versuch, bin ich begeistert! Es ist genial! Ich kann es euch nur empfehlen!

Den Spruch „Danke“ habe ich dem Stempelset „Perfekt verpackt“ entnommen und auf Pergamentpapier gestempelt. Die Schriftgröße und -art finde ich toll. Noch ein paar Straßsteine und fertig ist die Karte.

Den Cardstock Flüsterweiß habe ich übrigens mit Abstandsklebe auf den Cardstock Pfirsich Pur geklebt.

Gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen!

 

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim