Grußkarte „Grüße voller Sonnenschein“ – die ausgestanzte Blumen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Anleitung zur Karte „Grüße voller Sonnenschein – die ausgestanzte Blume“ zeigen. Diese habe ich ja in der letzten Challenge des Gobal Design Projekts gepostet. Darauf hin wurde ich häufig gefragt, wie ich sie gemacht habe. Das könnt ihr euch gerne ansehen. Diesmal habe ich die Farben Kirschblüte und Flamingorot, ergänzt um Smaragdgrün, genutzt. Und auch diesmal kam das DSP „Kunterbunt“ zu Einsatz. So sieht die Karte aus:

Grüße voller Sonnenschein - die ausgestanzte Blume

Grüße voller Sonnenschein – die ausgestanzte Blume

Grüße voller Sonnenschein - Nahaufnahme der Blume

Grüße voller Sonnenschein – Nahaufnahme der Blume

Spruch "Ich schick Dir Hoffnung"

Spruch „Ich schick Dir Hoffnung“

 

Und hier könnt ihr euch ansehen, wie ich die Karte machen:

 

 

Ich hoffe, das Video gefällt euch. Über ein Kommentar würde ich mich hier oder auf Youtube freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

 

 

Global Design Project #040 | CASE the Designer

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time. Und dieses Mal dient uns eine Karte von Shawn de Oliveira zur Inspiration. Wir können uns hierbei durch alle Elemente inspirieren lassen und unsere Karte zum Beispiel in denselben Farben, im selben Sketch, mit dem selben Stempelset, mit dem selben Motiv und und und gestalten. So sieht die Karte von Shawn de Oliveira aus:

Ich habe mich sowohl vom Motiv Blume als auch vom Sketch inspirieren lassen und folgende Karte gestaltet:

 

ausgestanzte Blume

ausgestanzte Blume

Eine ähnliche Karte hat auch Steffi Helmschrott von http://www.stempelwiese.de gezeigt.  Diese Karte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Und da ich sowieso die Blume aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ ausprobieren wollte, lag es nahe, diese Inspiration aufzugreifen.

Also habe ich die Karte mit der Blume aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ gefertigt, ergänzt um den Spruch „Du bist fantastisch“ aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“. Die Blume selbst habe ich zwei mal ausgestanzt. Ein mal aus dem Karton Flüsterweiß, den ich flächig auf ein Stück Cardstock in der Farbe Smaragdgrün geklebt habe. Auf die so entstandene Aussparung habe ich zweite Blume, die ich in Minzmakrone gestanzt habe, mit einem Dimensional geklebt. Zuvor habe ich allerdings die Blüte im smaragdgrünen Farbkarton mit dem Wink of Stella beglitzert. Das sieht so aus:

beglitzert Blüte aus den Thinlits "Grüße voller Sonnenschein"

beglitzert Blüte aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“

An den Stil der Blüte habe ich noch drei Blätter aus dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ ebenfalls in Smaragdgrün gestempelt. Neben den rechts gestempelten Spruch habe ich noch die Kordel in Minzmakrone aus dem Frühjahr-Sommerkatalog von stampin up gebunden. Zur Auflockerung habe ich noch Lackakzente in Smaragdgrün und Jeansblau verteilt und die so gestaltete Vorderseite  mit Dimensionals auf die Grundkarte geklebt.

Der Spruch und die Lackakzente in den neuen In-Color-Farben

Der Spruch und die Lackakzente in den neuen In-Color-Farben

Rechts unter diese Lage habe ich aber noch einen Streifen Designerpapier aus dem Designerpapier im Block „Kunterbunt“ flächig auf die Grundkarte in Vanille-pur  geklebt.

das DSP Kunterbunt

das DSP Kunterbunt

Und, wie gefällt euch diese Idee? Gerade für diese Karte braucht man nicht viel. Die habt ihr schnell selbst gestaltet. Den Spruch könnte man auch ersetzen durch einen Spruch aus dem Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“. Diesmal gefiel mir der Spruch „Du bist fantastisch“ aus „Bannerweise Grüße“ einfach besser.

Wenn euch die Karte gefällt, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Grüße voller Sonnenschein zum Geburtstag

Hallo ihr lieben,

gerne möchte ich euch eine Neuerwerbung von mir vorstellen. Ich habe mir das Stempelset „Grüße voller Sonnenschein“ nebst passenden Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ gegönnt und musste es – na klar – sofort ausprobieren! Ich habe deshalb eine Glückwunschkarte ausschließlich mit diesem Stempelset und den Thinlits in den neuen In-Colour-Farben gestaltet. Diesmal habe ich sogar die passenden Lack-Akzente in den neuen In-Colour-Farben. Diese Lackakzente sind richtig toll. Sie glänzen wunderschön.

Da ich diesmal gar nicht so viele unterschiedliche Produkte von stampin up genutzt habe, kann ich schon gar nicht mehr zu den Glückwunschkarten schreiben außer, schaut selbst:

Gesamtansicht "Grüße voller Sonnenschein"

Gesamtansicht „Grüße voller Sonnenschein“

 

Zuerst möchte ich euer Augenmerk auf die filigran ausgestanzten Schmetterlinge lenken:

filigrane Schmetterlinge

filigrane Schmetterlinge

Sind sie nicht toll?

Und hier die in Flamingorot gestempelte Blume. Blätter und Stengel sind in Smaragdgrün gestempelt. Noch ein Lackakzent in Jeansblau zur Abrundung. Genial, oder?

Die Blume

Die Blume

Den Spruch, mit dem Thinlit „Glückwunsch“, ausgestanzt aus dem Glitzerkarton Kirschblüte

Der Spruch

Der Spruch

 

Und damit ihr die Karte selbst nachbasteln könnt, hier mein Video zu dieser Glückwunschkarte:

 

Und? Gefallen euch die Karten und das Video? Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Falls ihr das Stempelset und die Thinlits noch benötigt, ich besorge sie euch gerne. Meldet euch einfach bei mir. Ich kann gerade dieses Set wirklich empfehlen. Es ist universell einsetzbar. Ihr könnt damit so viel selbst gestalten. Einfach genial!

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

Global Design Project #037 | Colour Challenge

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Challenge – Time. Dieses Mal dürfen wir bei der Global Design Projekt eine Colour Challenge ausgerufen. D.h. wir sind in der Gestaltung frei, es dürfen aber neben den erlaubten Neutralfarben nur drei weitere Farben verwendet werden. Dieses mal handelt es sich um die Farben Minzmakrone, Petrol und Taupe.

Wie ihr ja wisst, experimentiere ich gerade im Rahmen der Challenge gerne mit Techniken, die ich noch nicht angewendet habe. Und das habe ich jetzt auch wieder gemacht.

Ich hatte schon immer die Idee und den Wunsch, eine Schüttelkarte zu gestalten. Aber irgendwie hatte ich nie die richtigen Materialien zur Hand. So fehlte mir bisher z.B. eine Stanze, mit der ich schönes Konfetti herstellen konnte. Denn irgendwie wollte ich nicht nur Pailletten als Konfetti verwenden. Das hat sich mit dem neuen Katalog vom stampin up geändert! Denn ich habe mir die Konfetti-Stanze nebst passendem Stempelset „Konfetti-Grüße“ angeschafft. Und endlich konnte ich meine erste Schüttelkarte gestalten. Auch diesmal habe ich eine Einladungskarte entworfen. Denn bei uns stehen demnächst einige Feiern an, so dass ein kleiner Vorrat an Einladungskarten angesagt ist. So sieht sie aus:

Gesamtansicht Schüttelkarte

Gesamtansicht Schüttelkarte

Die Grundkarte habe ich in Taupe gestaltet. Die erste Lage ist Cardstock Petrol. Sodann habe ich in die oberste Lage ein Quadrat mit den Framelits „Lagenweise Quadrate“ gestanzt. Das ausgestanzte Quadrat habe ich dann mit dem Spruch „Lasst uns feiern!“ gestempelt und sodann den Rand des Quadrates mit Minzmakrone und Petro eingefärbt, in dem ich mit den Fingerschwämmchen die Farbe aufgenommen habe und sodann von außen in das Quadrat in kreisenden Bewegungen gewischt habe. Könnt ihr das erkennen? Das dort eingefüllte Konfetti habe ich in Minzmakrone und Petrol mit der Stanze „Konfetti“ ausgestanzt. Zusätzlich habe ich Konfetti in Glitzerkarton Flüsterweiß gestanzt, um ein bisschen Glitzer ins Konfetti zu bekommen. Hier ein paar Bilder aus der Nähe:

Das Schüttelfenster

Das Schüttelfenster

 

Der gewischte Rand - 1

Der gewischte Rand – 1

Der gewischte Rand -2

Der gewischte Rand -2

Der gewischte Rand -3

Der gewischte Rand -3

Noch die Lichtergirlande in Petrol gestempelt, ein paar Sterne in Petrol und Minzmakrone und Lackpünktchen in Minzmakrone und fertig ist die Schüttel-Einladungskarte „Konfetti-Grüße“.

Übrigens: Um das Schüttelfenster herzustellen habe ich die neuen Dimensionales in Streifen genutzt. Die sind richtig praktisch!

Wie gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen!

Alles Liebe

eure Doro aus Pulheim

 

Einladung mit dem Stempelset Konfetti-Grüße von stampin up

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch eine Einladungskarte zur Party, die ich mit dem neuen Stempelset „Konfetti-Grüße“ nebst passender Stanze „Konfetti“ spontan gebastelt habe. Die Einladungskarte habe ich ebenfalls aus den neuen In-Color-Farben Jeansblau, Pfirsich Pur, Flamingo Rot und Zarte Pflaume gefertigt. Es ist eine bunte Karte geworden. Konfetti halt.

Ergänzende könnte man noch passende Lack-Akzente setzen. Diese fehlen mir derzeit noch. Aber ich finde, die Karte ist auch ohne schön. Wie gefällt sie euch? Mit nur einem Stempelset und einer Stanze könnt ihr tolle Karten wie diese mit den Produkten von stampin up selbst gestalten. Das finde ich super!

Einladungskarte Konfetti-Grüße

Einladungskarte Konfetti-Grüße

Komm zur Party

Komm zur Party

 

Und hier dann noch das Video, dass ich während der Gestaltung der Karten gefilmt habe. Ich wollte mal filmen, wie ich eine solche Karte spontan bastele. Meine einzige Idee war, das Stempelset „Konfetti-Grüße“ endlich einzuweihen. Mehr Ideen hatte ich noch nicht, als ich begann, zu filmen.

 

Und, wie gefällt euch das Video? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

 

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

 

 

Global Design Project #036 | CASE the Designer

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time! Dieses mal heißt das Motto „CASE the Designer“. D.h. wir sollen uns von der Karte, die Paula Dobson entworfen hat, inspirieren lassen. Dabei ist es egal, welches Element uns zur Inspiration dient. Das kann das Motiv, die Farbauswahl, das Layout, das Stempelset und und und sein. So sieht die Karte aus:

 

Ich habe mich von den Blumen inspirieren lassen und ein neues Stempelset genutzt, dass ihr ab dem 01.06.2016 bei stampin up bestellen könnt. Das Stempelset heißt „Für Lieblingsmenschen“ und enthält viele Blumenmotive und drei wirklich tolle Sprüche. Da ich mich zur Nutzung dieses neuen Stempelsets entschlossen habe, habe ich natürlich die Karte als solches auch in den neuen In-Colour-Farben Smaragdgrün, Zarte Pflaume, Flamingorot, Pfirsisch Pur und Jeansblau gestaltet. Tolle Farben, auf die ihr euch wirklich freuen könnt. Es hat mir richtig Spaß gemacht, sowohl das Stempelset als auch die Farben zu nutzen.

Ich geben allerdings zu, dass ich mich an die Stempelfarbe Smaragdgrün bei der Gestaltung von Motiven erst noch gewöhnen musste. Sie ist sehr intensiv. Toll im Designerpapier anzusehen. Aber als ich das erste Blatt stempelte, dachte ich „Oh, das ist aber sehr intensiv.“ Beim zweiten Blick wurde daraus dann aber „Wow, was für eine Farbe!“ Ich finde, die Kombination dieser neuen Farben super. Sie harmonieren so gut miteinander. Da macht das Stempeln noch mal soviel Spaß!

Ich habe mich bei meiner selbst gestalteten Grußkarte für den Spruch „Du bist mein Lieblingsmensch“ entschieden. Gibt es etwas schöneres, als das von einem Menschen zu hören? Ich denke, nein.

So sieht meine Karte aus, die ich mit der Maskier-Technik gestempelt habe:

Challenge 36 (6)

Gesamtansicht der Karte „Lieblingsmensch“

Nahaufnahme - Blumen und Spruch "Du bist mein Lieblingsmensch"

Nahaufnahme – Blumen und Spruch „Du bist mein Lieblingsmensch“

Spruch "Du bist mein Lieblingsmensch"

Spruch „Du bist mein Lieblingsmensch“

Blumenmotiv Lieblingsmensch

Blumenmotiv Lieblingsmensch

Irgendwie konnte ich nicht aufhören, die Blumen zu stempeln. So zart und einfach in der Gestaltung und doch so unglaublich schön. Ich bin von diesem Stempelset begeistert. Mit ein paar Straßsteinchen zur Vervollständigung kann man mit diesem Stempelset in diesen Farben tolle Karten selbst gestalten.

Ich hoffe, die Grußkarte gefällt euch. Über ein entsprechendes Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe eure

Doro aus Pulheim

Hochzeitskarten – Teil 4

Hallo ihr lieben,

Auch heute möchte ich euch meine – vorerst – letzte Einladungskarte oder Glückwunschkarte zur Hochzeit zeigen. Sie ist in Farngrün und Brombeermouse gehalten. Die Ranken habe ich dem Stempelset „Flowering flourishes“, den Spruch „für immer beginnt heute“ dem Stempelset „Wunderbare Worte “ entnommen.  Diesen habe ich mit stanzon Tinte in weiß auf Pergamentpapier gestempelt. Alternativ könnte er auch in weiß embossed werden. Noch ein paar gestempelte und ausgestanzte Blüten nebst Straßsteinchen und schon ist die selbst gestaltete Karte zur Hochzeit fertig. So sieht sie aus :

image

Auch hier habe ich Schmetterlinge aus dem Pergamentpapier „Botanischer Garten“ ausgestanzt und mit Herzen verziert. Schön, nicht?

Wenn die Karte euch gefällt, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Hochzeitskarten – Teil 3

Guten morgen,

Wie schon Anfang der Woche mitgeteilt, ist dies meine „Hochzeitskartenwoche“. Deshalb zeige ich euch zwei weitere Ideen. Bei beiden Karten habe ich die verwendeten Prägefolder vor dem prägen eingefärbt. Ich wollte diese Technik unbedingt mal ausprobieren.

Die erste Karte,  die ich euch zeige, nimmt die Blumen der ersten Wochenkarte wieder auf. Diesmal in Farbe. Damit es „hochzeitlich“ wird, tragen zwei Schmetterlinge Herzen auf dem Rücken, die ich mit dem Wink of Stella beglitzert habe. Die Schmetterlinge habe ich mit der Stanze „eleganter Schmetterling“ in Farngrün und aus dem Pergamentpapier „Botanischer Garten“ aus der diesjährigen Sale-A-Bration gestanzt.  Abgerundet wird die Karte durch den Spruch „Es war Liebe auf den ersten Blick“.

image

image

Die zweite Karte ist in den Farben Schiefergrau, Farngrün und Rosenrot gehalten. Den Spruch „Gesucht und gefunden“ habe ich in Schiefergrau auf Pergamentpapier embossed. Ansonsten habe ich die große Ranken aus dem Stempelset „Flowering flourishes“ in Schiefergrau und Farngrün als Hintergrund Ton in Ton gestempelt, die Ecken mit der Trio-Stanze elegante Ecken gestaltet, zwei Herzen aus dem Pergamentpapier „Botanischer Garten“ ausgestanzt und Straßsteinchen verteilt. Als Highlight habe ich in die Mitte geprägte Herzen in Rosenrot gesetzt. Die Karte ist ungewöhnlich und muss gefallen. So sieht sie aus :

image

image

Beide Karten könnt ihr als Einladung zur Hochzeit aber auch als Glückwunschkarte zur Hochzeit nutzen. Die Sprüche sind durchaus variable. Der Spruch “ Gesucht und gefunden“ ist aus dem älteren Set „Von heute an“. Aber für eine Glückwunschkarte könnte man ja einen anderen Spruch wählen.

Gefallen euch meine Ideen? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Hochzeitskarten – Teil 2

Guten morgen ihr lieben,

Weiter geht’s mit den selbst gestalteten Karten zur Hochzeit.

Ich darf ja im Moment die Bigshot nutzen und habe auch die Thinlits „blühendes Herz“ zur Verfügung. Was liegt näher, als diese Stanzform endlich selbst mal zu nutzen? Ich habe dieses Motiv immer bewundert. Es ist so schön und filigran. Toll!

Zum Ausstanzen nutze ich Cardstock Rosenrot. Ich finde, diese Farbe passt perfekt zu einer Hochzeit. Drei dazugehörige Blumen habe ich  aus dem Glitzerkarton „Kirschblüte“, zwei Blüten habe ich zuerst in Kirschblüte gestempelt und dann ausgestanzt. Süße Pünktchen in Kirschblüte bzw. Straßsteinchen in die Mitte und schon ist die Dekoration fast fertig. Damit das Herz richtig wirkt, habe ich die Layer drunter schmal gehalten. Ich habe mich hier für Farngrün und Vanille – Pur entschieden. Zum Schluß noch der Spruch „Für immer beginnt heute“ aus dem Stempelset „Wunderbare Worte“ und fertig ist die Karte. Eine ähnliche Karte habe ich bei Michel von http://www.stempelrausch.de gesehen. So sieht die Karte aus:

image

Ich finde, man kann sie sowohl als Einladungskarte als auch als Grußkarte verwenden.

Gefällt sie euch? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim

Hochzeitskarten – Teil 1

Guten morgen ihr lieben,

Jetzt heißt es wieder „Wir trauen uns“ – die Zeit der Hochzeiten naht. Gerade im Wonnemonat Mai wird gerne geheiratet. Aber auch die folgenden Monate sind sehr beliebt. Deshalb werde ich euch in den kommenden Wochen immer mal wieder Einladungskarte oder Glückwunschkarten zur Hochzeit zeigen. Denn diese Karten können mit Produkten von stampin up schnell und einfach selbst gestaltete werden.

Beginnen möchte ich mit einer Karte, die alte Stempelsets und neue Produkte vereint. Die geprägte Blume und das gestempelte und ausgestanzte Herz sind neu. Der Spruch und die fliegenden Herzen sind alt. Natürlich kann man den Spruch und diese fliegenden Herzen ersetzen. Diese Variante zeige ich euch auch bald. So sieht meine schlichte Karte aus:

image

Ich hoffe , die Karte gefällt euch. Dann würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen.

Lasst euch von meinen weiteten Ideen zur Hochzeit überraschen. In meinem Kopf schlummern noch einige.

Solltet ihr Tipps bei der Gestaltung einer Karte benötigen, könnt ihr euch gerne bei mir melden. Die Kontaktdaten findet ihr links auf dieser Homepage.

Bis bald eure Doro aus Pulheim