Weihnachtskarte in DIN lang

Guten morgen ihr Lieben ,

ich glaube, ich habe eine Karte entdeckt, die ich euch noch nicht gezeigt habe. Auch diese Karte ist nachgerüstet. Das original habe ich bei Petra Rosenbaum von http://www.stempeldichbunt.de gesehen.

Soll ich euch etwas  sagen: das ist die erste – und bisher – einzige Karte in DIN lang ( 21 cm * 21 cm, eine Seite gefalzt bei 10,5 cm). Mal sehen, ob noch welche dazu kommen.

So sieht die Karte aus:

Wie ihr seht, habe ich mich mal an eine ungewöhnliche Farbkombination für Weihnachten gewagt: Petrol und Minzmakrone mit etwas Silber.

Genutzt habe ich das Stempelset „Zauberhafte Zierde“ mit den passenden Thinlits Formen „Am Christbaum“. 

Die silberne Kugel habe ich aus unserem Glitzerkarton in Silber ausgestanzt . 

Die Weihnachtskugel in Petrol ist aaufgestempelt und  die Kugel in Minzmakrone ist gestempelt , ausgestanzt und mit Dimensonals aufgeklebt 

Diese Idee von Petra finde ich in dieser Farbkombination richtig schick, oder?

Übrigens : diese Karte hat mein Sohn mitgebastelt. Es hat ihm richtig Spaß gemacht. Also los: ran an den Basteltisch und fangt auch an , Karten selbst zu gestalten. 

Wenn ihr Tipps oder Material braucht, meldet euch. Ich helfe euch gerne weiter.

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Werbeanzeigen

Global Design Project #060 | CASE the Designer

Hallo ihr Lieben ,

es ist wieder Challenge-Time und ich bin wie (fast) jeden Monat in diesem Jahr dabei. Dieses Mal heißt es wieder “ Case the Designer „, d. h. wir dürfen uns von einer Karte eines Designers inspierien lassen. Zur Inspiration dürfen wir uns jedes Detail der Karte aussuchen. Also entweder das Layout, die Farbgestaltung, das genutzte Stempelset und und und. So sieht die Karte aus:

Ich habe mich vom Layout inspierien lassen und diese Weihnachtskarte gestaltet:

Diese Karte habe ich mit dem Designerpapier “ Zuckerstangenzauber“ als erste Mattung gestaltet . Allerdings habe ich das Designerpapier auf Cardstock Glutrot geklebt. Hierbei ist nur ein ganz schmaler Rand entstanden. So wird das Designerpapier betont. 

Damit das Designerpapier so richtig zur Geltung kommt, habe ich die dritte Mattung aus Glutrot um zwei Zentimeter rund herum kleiner geschnitten. Hierauf habe ich dann die Mattung in Flüsterweiß zur Gestaltung des Spruchs geklebt. 

Den Spruch habe ich dem Stempelset „Zauberhafte Zierde“ entnommen und in Savanne gestempelt. 

Und endlich hatte ich die Möglichkeit , den Lebkuchenmann aus dem Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ zu nutzen. Den Lebkuchenmann habe ich in Espresso gestempelt und mit der passenden Stanze ausgestanzt.  

Und natürlich darfst ein wenig Glitzer auch auf einer solchen Karte nicht fehlen. Deshalb habe ich die kleine Schleife und ein paar kleine Kreise mit dieser Stanze ausgestanzt und aufgeklebt.  

Diese so gestaltete  Mattung habe ich übrigens mit Dimensonals aufgeklebt.

Und schon war die Karte fertigen. Gefällt euch diese selbst gestaltete Karte? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen. 
Alles liebe Eure Doro aus Pulheim