Weiße Geschenkbox von stampin up – weihnachtlich dekoriert 

Hallo ihr Lieben,

Heute zeige ich die weiße – vorgefertigte – Geschenkbox von stampin up, die ich weihnachtlich dekoriert habe. Für die Dekoration habe ich das Juteband, die weiße Kordel und das Mini-Bommelband genutzt. Der Anhänger stammt aus den Framelits Formen „fröhliche Anhänger“. Diesen habe ich in Savanne ausgestanzt und mit dem weißen Glitzerkarton von stampin up hinterlegt. Den Spruch findet ihr im Stempelset „Drauf und Dran“. Diesen habe ich in Flüsterweiß auf Savanne gestempelt und mit den neuen Framelits mit Stickkarte ausgestanzt. Noch ein paar Sterne  aus weißem Glitzerkarton  und fertig ist eine schöne Geschenkverpackunge. Hier nun ein Foto, live vom Basteltisch:

Alles liebe eure Doro aus Pulheim 

Werbeanzeigen

Global Design Project #061 | Colour Challenge

Hallo zusammen,

es ist wieder Challenge-Time und natürlich bin ich auch dieses Mal dabei.  Das Artisan Design Team hat dieses Mal wieder eine Farben-Challenge ausgerufen. Und da ich ja eigentlich im Weihnachtskartenrausch bin, fiel mir zunächst keine Karte in diesen Farben ein. Wir sollen nämlich eine Karte in Smaragdgrün, Zarte Pflaume und Schwarz fertigen. So sieht demnach die Challenge aus:

Das sind schon herausfordernde Farben für eine Weihnachtskarte. Vor allem, wenn man nicht colourieren möchte, sondern eigentlich neu erworbene Framelits Formen von stampin up ausprobieren möchte. Und eigentlich ist da immer noch ein Stempelset, auf das man sich (damals) so gefreut hat, gedacht hat, das wird der Hit und es dann immer noch nicht so richtig genutzt hat. Die Framelits Formen sind die „Fröhlichen Anhänger“ und das Stempelset heißt „Festive Season“. Hm. Diese liegen nun also vor mir auf meinem „Exil-Basteltisch“ und mehr eigentlich nicht. Ok. Da ist hat noch das Stempelset „Freue dich Welt“, das den Weg auf meinen Ausweich-Basteltisch gefunden hat. Und Pailletten. Und der Leinenfaden.

Was kann man denn damit nun in den oben genannten Farben machen? Was befindet sich denn noch in der „Vorratsbox“ für Weihnachten, die glücklicherweise mit ins Exil gewandet ist? Tannenzweige, ausgestanzt mit den Thinlits Formen „Tannen und Zapfen“ in SMARADGGRÜN. Wer sagt es denn?! Die Freude ist groß und ich lege im Exil los. Und diese Karte ist dabei entstanden:

challenge-61-3

Wie ihr seht, habe ich verschiedene Weihnachtskugeln aus den zuvor genannten Stempelsets an die Tannenzweige in Smaragdgrün mit dem Leinenfaden gehängt. Passend zu diesen geschmückten Tannenzeigen  fand ich den Spruch aus dem Stempelset „Freue dich Welt“. Diesen Spruch habe ich in Savanne gestempelt,

challenge-61-4

das sich immer immer immer auf meinem Basteltisch befindet, egal wo sich dieser gerade befindet.

Die einzelnen Kugeln habe ich in Zarte Pflaume gestempelt und teilweise mit den Framelits Formen „Fröhliche Anhänger“ ausgestanzt. Danach habe ich alle drei mit dem Wink of Stella klar beglitzert, in dem ich nur das farblich gestempelt mit dem Wink of Stella klar nachgemalt habe. Könnt ihr das sehen? Das ist immer so schwer zu fotografieren, finde ich.

challenge-61-8

Dieser leichte „Griesel“ ist der Glitzer vom Wink of Stella klar.

challenge-61-6

challenge-61-9

Übrigens habe ich eine Kugel richtig auf den Ast gehängt:

challenge-61-7

Und das Schwarz findet ihr in den drei Pailletten in Sternform

challenge-61-10

Eine etwas andere Farbkombination für eine Weihnachtskarte, nicht wahr? Aber ich finde diese Farbkombination gar nicht so schlecht dafür. Und ihr? Gefällt euch die Karte?

Alles Liebe eure Doro aus Pulheim

Zwei ganz unterschiedliche Weihnachtskarten 

Guten morgen ihr Lieben ,

Gestern Abend hatte ich ein kreatives Loch. Was macht man da ? Genau. FRAU lässt sich durch Pinterest inspierien. Und siehe da, der Knoten platzt und ich habe zwei Weihnachtskarten gesehen, die ich mit meinem Boardmitteln nachbasteln wollte. Das hab ich dann auch gemacht.

So  sehen die Karten aus 

Die erste Karte habe ich ganz schlicht gehalten. Leider weiß ich nicht mehr so genau , wer diese Karte ursprünglich gebastelt hat. Sollte diese Dame das hier lesen, bitte melden zwecks Verlinkung.

Auf die  erste Mattung habe ich Sterne aus dem Set „Grüße vom Weihnachtsmann“ und den Spruch aus dem Stempelset „Allerbeste Wünsche“, beide von stampin up, in Kupfer  embossed. In diese Mattung habe ich mit der 2″ Kreisstanze eine Kreis gestanzt. 

Nun habe ich die zweite Mattung gestaltet. Hier habe ich  an die Stelle, die beim zusammensetzten unter den Kreis zu liegen kommt, zunächst  fallenden Schnee aus dem Stempelset „Allerbeste Wünsche“ in Savanne gestempelt.  Dann habe ich den Anhänger  mit dem Hirsch und den Tannen aus ddem Framelits Formen „fröhliche Anhänger“ in Savanne ausgestanzt. Hiervon wollte ich nur die Landschaft nutzen. Also habe ich ihn zurecht geschnitten und auf den fallenden Schnee geklebt . 

An die Seite der ersten Mattung habe ich mit Leinenfaden noch zwei Tannenzapfen in Kupfer gebunden. Dann habe ich die erste Mattung mit Dimensonals auf die zweite Mattung geklebt und alles gemeinsam auf die Grundkarte in Savanne.

Die zweite Karte ist farbenfroh. Ich habe sie so ähnlich  bei Heike Vass von http://www.born2stamp.com gesehen. Schaut mal bei Heike vorbei. Sie macht tolle Projekte. 

Diese Karte habe ich ausschließlich mit dem Stempelset „Adventsgrün“ nebst passenden Handstanze „Elementstanze Adventsschmuck“ gestaltet. 

Den Kranz aus Ilex habe ich in  der Two- step- Technik in Gartengrün gestempelt. Die Früchte und die ausgestanzte Schleife sind in Chili gehalten. Den Spruch habe ich in Savanne auf ein Fähnchen gestempelt, dessen rechten und linken Rand mit der Stanze „dekoratives Etikett“ gestaltet wurde.  Dann habe ich das Fähnchen noch in Chili gewischt und mit Dimensonals aufgeklebt. Zu guter letzt noch ein paar Perlen und fertig war auch diese Karte.

Nun, gefallen euch die Ergebnisse meines kreativen Lochs ? 

Eigentlich ist es gar nicht schwer, Karten dieser Art selbst zu gestalten. Macht doch mit! 

Alles liebe Eure Doro aus Pulheim