Muttertag kommt immer überraschend

Hallo ihr Lieben,

oh Schreck! Muttertag naht und ich habe noch nichts dafür gebastelt!

Gestern Abend fiel mir auf, dass ich das versprochene Set bestehend aus Grußkarte und Verpackung für Muttertag noch nicht gebastelt und gezeigt habe. Und eigentlich habe ich auch gar keinen Kopf dafür, weil mir nämlich am Montag Abend die Windschutzscheibe meines Autos demoliert wurde und ich mit meiner Versicherung diskutiere, wie der Schaden zu regulieren ist. Aber ich habe einen tollen Vermittler, der mir super hilft!

Nachdem ich mit ihm alles besprochen habe (er kam tatsächlich abends zu mir, da ich ja tagsüber Dienst hatte), setzte ich mich dann doch noch an den Basteltisch und habe das Set nach den Vorgaben meiner Freundin für ihre Mutter gebastelt. Das habe ich gestern gebastelt:

Muttertag 1 (8)

Karte und Geschenkverpackung zu Muttertag

Wie ihr seht, habe ich mich von zwei Bastelkolleginnen inspirieren lassen: Die Idee, für die Karte eine Mini-Leckereientüte aus dem Transparentpapier „Pflanzenpotpourri“  aus der Sale-A-Bration zu fertigen, habe ich bei Carola Henke von http://www.crehand.bastelblogs.de gesehen. Die Tasche habe ich auf dem YouTube – Kanal von Sabine Schulte, der Papiertante-nf (www.die-papiertante-nf.de), gesehen und nachgebastelt. Hier habe ich das Designerpapier „Liebesblüten“ aus dem Frühjahr/Sommerkatalog 2016 von Stampin up genutzt. Danke euch beiden für diese tollen Ideen!

Farblich habe ich Kirschblüte und Melonensorbet kombiniert. Hier noch ein paar Aufnahmen:

Karte zum Muttertag im Umschlag

Karte zum Muttertag im Umschlag

Karte zum Muttertag im Umschlag 2

Karte zum Muttertag im Umschlag 2

Seht ihr die schöne Maserung des Pergamentpapiers? Ich bin froh, dass ich mir dieses Papier in der Sal-A-Bration gesichert habe. Die Herzen habe ich mit der Big Shot gestanzt, die mir eine Freundin zum Probebasteln während ihres Urlaubs überlassen hat. Diese Herzen habe ich dann noch mit dem Prägefolder „Pünktchen“ geprägt. Den Spruch „Von Herzen“ habe ich aus dem Stempelset „Eins für Alles“. Diesen habe ich nach dem Stempeln mit dem Banner aus den Framelites der Mini-Leckereintüte ausgestanzt. Noch ein Band in Vanille-pur und etwas blingbling und fertig ist der Umschlag.

Die Karte selbst sieht so aus:

Karte zum Muttertag

Karte zum Muttertag

Die beiden Herzen sind Framelites, die bei der Big Shot im Starterpaket drin waren. Der Spruch ist aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“, teilweise abgeklebt. Den ganzen Stempel fand ich erstens zu groß für die Karte und irgendwie nicht passend. Der Stempel selbst lautet komplett „Ich habe dich lieb, Mama, seit meinem ersten Atemzug.“   Auch das Herzchen oben am Band ist aus diesem Stempelset. Gestempelt habe ich in Melonensorbet auf Kirschblüte. Das Loch für das Band in der oberen rechten Ecke habe ich mit der Trio – Stanze elegante Ecken aus dem Frühjahr / Sommerkatalog 2016 von stampin up gestanzt. Dieses waagerechte Loch ist für so etwas genial.

Passend zur Karte habe ich eine Verpackung für eine Kleinigkeit gesucht und bei Sonja Schulte von http://www.die-papiertante-nf.de gefunden. Damen lieben Taschen! So sieht meine Variante aus:

Muttertag - die Tasche

Muttertag – die Tasche

Und als Beispielfüllung habe ich eine Gesichtsmaske in die Tasche gelegt, damit ihr die Größe abschätzen könnt:

Muttertag - befüllte Tasche

Muttertag – befüllte Tasche

Die Gesichtsmaske passt rein, wenn man sie seitlich etwas zusammendrückt. Es geht aber.

Und, wie gefallen euch meine Ideen zum Muttertag? Ich hoffe, die Beschenkte wird sich über diese selbst gestaltete Karte nebst Verpackung freuen. Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Eure Doro aus Pulheim

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s